Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Wie alles begann

Die Idee für ein neues Musical hatte Ralf Meier seit etwa 2012. Der Wunsch, erneut ein solches Projekt durchzuführen, kam aber auch von etlichen Kindern, Jugendlichen und Eltern.

Den entscheidenden Impuls gab dann am 24. Januar 2013 Bischof Dirk Hiddessen während eines Neujahrsempfangs der Gemeinde Lehrte, an dem auch Ralf Meier, Martin Lütge und Ingo Meier teilnahmen. Der Bischof nahm diese Gelegenheit wahr und sprach die drei Initiatoren früherer Projekte an und sagte, dass die Kirchenleitung es begrüßen würde wenn wir erneut ein Musical-Projekt für den gesamten Apostelbereich durchführen würden.

Es begann die Suche nach einem geeigneten Musical. Nach den Aufführungen von „Joseph“  (2003), „Esther“ (2006) und  „Franziskus“ (2009) war wieder einmal eine christliche Frauengestalt in der Hauptrolle wünschenswert. Und es gab diese bedeutende Christin. Auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag Anfang Mai 2013 erfolgte die Uraufführung des Musicals „Lydia – die Purpurhändlerin“ von Andreas Mücksch und Barbara Schatz. Als Komponist schreibt Andreas Mücksch zusammen mit Barbara Schatz biblische Musicals und Singspiele für den Verlag ZebeMusic, mit dem das Team bereits zwei Musicals erfolgreich durchführen konnte („Joseph“, „Esther“).

Für unsere besonderen Bedürfnisse war eine Anpassung und Ergänzung notwendig. Wir fanden sie in dem Musical „Lydia – kluge Frau mit schönen Stoffen“ von Cornelia Metzger, aus dem Lieder und Passagen übernommen wurden.  Die spannende Geschichte von Lydia, die sich vor dem Hintergrund hellenistischer, römischer und jüdischer Kultur abspielt, ist für Groß und Klein gleichfalls interessant.

Grußwort des Bezirksapostels

Hannover, 2. Juli 2015

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Jugend,

seit der Aufführung des letzten Musical-Projektes sind etwa sechs Jahre vergangen. Gerne erinnere ich mich an die Musicals „Franziskus“, „Esther“, „Joseph“, „Das lebendige Buch“ und weitere Vortragsstücke. Mit Freude habe ich nun von dem aktuell geplanten neuen Musicalprojekt „Lydia – die Purpurhändlerin“ Kenntnis genommen. Dieses Musical erzählt die dramatische Lebensgeschichte der Lydia, einer Fürstentochter, die sich nach langen Jahren der Sklaverei zur selbstständigen Geschäftsfrau hocharbeitet. In einer Zeit der religiösen Vielfalt ist sie beständig auf der Suche nach einem Gott, der sie ganz persönlich anspricht. Gott öffnet Lydia das Herz für sein Geheimnis der Mensch gewordenen Liebe in Jesus. So wird sie die erste Christin in Europa und öffnet ihr Haus für die erste Gemeinde in Philippi, wo sie Apostel Paulus begegnet. Diese Begegnung verändert ihr ganzes Leben.

Warum unterstütze ich das neue Musical-Projekt für Kinder und Jugendliche unserer Gemeinden?

Da sind zunächst die guten und nachhaltigen Erfahrungen aus der Vergangenheit zu nennen. Durch die vergangenen Musicals ist unter den damaligen Kindern und Jugendlichen eine enge Gemeinschaft entstanden, die die Teilnehmer bis heute verbindet. Es gibt zahlreiche Nachfragen nach einem neuen Musical-Projekt.

Zu den nachhaltigen und guten Erfahrungen gehört auch der „NAK Jugendchor Hannover“. Der Chor ist aus aktiven Teilnehmern der damaligen Musical-Projekte hervorgegangen und hat sich in den fast zehn Jahren seines Bestehens zu einem facettenreichen und beliebten Chor entwickelt.

Es ist mein Anliegen, Kinder und Jugendliche unserer Gemeinden zu fördern. Sie erhalten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in den Bereichen Musik, Tanz und Theater zu entdecken und weiterzuentwickeln. Sie arbeiten intensiv auf ein Ziel hin und haben Erfolgserlebnisse. Dadurch werden sie auch in ihrer Persönlichkeit gestärkt. Die Teilnehmer werden in ihrem christlichen Glauben ermutigt und gefördert.

Euer Apostel, euer Bischof und ich wünschen allen Teilnehmern des Musical-Projektes gesegnetes Wirken und große Freude.

Mit herzlichen Grüßen,
euer Wilfried Klingler

Es geht los – die Auftaktveranstaltung


Nach den Herbstferien war es endlich so weit: der offizielle Startschuss für das Musical! Am Erntedanksonntag, 4. Oktober, trafen sich erwartungsvolle Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Bischof Dirk Hiddessen in unserer Kirche in Hannover-List zur Auftaktveranstaltung.

Ausgabe der Schulungsmappen

Ausgabe der Schulungsmappen

Alle warten auf den Auftakt

Alle warten auf den Auftakt

Über 130 Schulungsmappen sind verteilt

Erwartung

Bischof Dirk Hiddessen begrüßt die Teilnehmer

Es folgt ein Rückblick und Informationen

Es folgt ein Rückblick und Informationen

Ein kurzer Einblick in die Geschichte - Ralf Meier und ....

.... Martin Lütge informieren über den Inhalt des Musicals

Mitglieder des Musical-Teams informieren

Das Musical-Team mit Bischof Dirk Hiddessen

René, Selina,Pauline und Sebastian berichten

über ihre Musical-Erfahrungen - 2003 bis heute

Ralf & Martin - in bewährter Musical-Zusammenarbeit

Entspannung und Stärkung in der Pause

Die erste Probe beginnt

Selina Meier studiert die ersten Lieder ein

Ute Kühn und die Näherinnen beraten sich über Kostüme

Der Ansingchor führt in die Melodien ein

Blick in die Reihen

Unsere kleinsten Musical Teinehmer...

...während der Singprobe

Aushang

Weiterempfehlen

 
in nacworld