Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Gottesdienste für Hörgeschädigte

Jahresübersicht 2016 zum Download

Für Hörgeschädigte gibt es in der Neuapostolischen Kirche ein spezielles Angebot. Regelmäßig finden Gottesdienste in Lautsprache mit lautsprachbegleitenden Gebärden (Abkürzung: LBG) statt. Dabei wird die Predigt in einfachen Sätzen deutlich gesprochen und durch Gesten mit den Händen unterstützt. Durch die Kombination des Ablesens vom Mund und der Gesten können Hörgeschädigte sowie Gehörlose den Inhalt verstehen.

Gottesdienste für Hörgeschädigte werden in Mitteldeutschland einmal monatlich jeweils in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Sachsen/Thüringen an wechselnden Orten durchgeführt. Hörgeschädigte erleben gemeinsam mit Hörenden in einer Gastgebergemeinde den Gottesdienst, der wegen der Anreise aus der gesamten Gebietskirche erst um 10:00 Uhr beginnt. Ein anschließender Brunch bietet Möglichkeit zum Gedankenaustausch und näheren Kennenlernen.

Neben den beauftragten Amtsträgern engagieren sich zahlreiche Glaubensgeschwister bei der Durchführung der Gottesdienste für Hörgeschädigte. Jugendliche, die die Gebärdensprache erlernt haben, übersetzen die Lieder im Gottesdienst. Oftmals üben die Kinder der Gastgebergemeinde einen Liedvortrag ein, den sie singen und gebärden.

Die Gottesdienste bereichern Hörgeschädigte und Hörende gleichermaßen. Sie fördern das gegenseitige Verständnis und stärken die Gemeinschaft. Für Hörgeschädigte, die alltäglich mit Kommunikationsbarrieren konfrontiert werden, sind diese Begegnungen besondere Höhepunkte.

Gäste sind immer herzlich willkommen!

Kontakte

  • Beauftragter für Hörgeschädigten-Seelsorge in Mitteldeutschland
    Bischof Thomas Matthes
    Telefax: 034298 68903

  • Ansprechpartner Mitteldeutschland-Nord (Niedersachsen, Sachsen-Anhalt)
    Lutz Mayet
    Telefax: 05069 7413

  • Ansprechpartner Mitteldeutschland-Süd (Sachsen/Thüringen)
    Nadin Lorenz
    Telefax: 0345 95898157

Link-Tipps

Überregionale NAK-Website für Hörgeschädigte:

www.nak-hoergeschaedigte.de

Entwicklungen in den Gebietskirchen:

Hörgeschädigten-Seelsorge in Mitteldeutschland

Wussten Sie, dass ...

... die LBG Wort für Wort übersetzt und die Grammatik der Lautsprache beibehält?

... die Deutsche Gebärdensprache kürzer ist, als die LGB, über eine eigene Grammatik verfügt und als echte Sprache gilt?

... jedes Land seine eigene nationale Gebärdensprache hat, die auch in Dialekte unterteilt sein kann?

Weiterempfehlen

 
in nacworld