Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Musikprojekt Erntedank 2011

(02.10.2011) Stendal/Tangermünde. Am 23./24. September 2011 hatten sich interessierte Sänger und Musikanten aus dem Kirchenbezirk Stendal getroffen, um am 2. Oktober 2011 ein Konzert zum Erntedank geben zu können.

Freitag, 23.9.2011, 19:30 - 21:30 Uhr

Wir treffen uns in Stendal nach einer mehr oder weniger arbeitsreichen Woche. Wir sind nicht viele, aber die jeweils 2 bis 3 Vertreter aus Salzwedel, Gardelegen, Bismark, Osterburg, Stendal, Tangermünde und Rathenow sind gespannt auf die kommende Zeit und geben ihr Bestes. Das von Evangelist Br. vorab ins Netz gestellte Liedgut wird heute erst grob angesungen, um Grundsätzliches für das entstehende Programm festzulegen. Wir proben bis 21:30 Uhr und hoffen, dass unsere Stimmen auch am nächsten Tag gut durchhalten und der eine oder andere Sänger noch dazu kommt.

Samstag, 24.9.2011, 11:00 - 19:30 Uhr

Mit Kuchen oder Speisekarten und natürlich unseren Noten und Instrumenten ausgerüstet, sammeln wir uns nach und nach im Foyer. Einige entscheiden sich für ein indisch/italienisches Mittagessen, welches nach unserer telefonischen Bestellung pünktlich zur Mittagspause in die Kirche geliefert wird. Aber erst proben wir 2 Stunden bekannte und unbekannte, schwierige und leichte Lieder. Nach der Stunde Mittagspause folgen 1,5 Stunden unermüdliches Üben von "Wach auf, mein Herz, und singe", "Anbetend deine Macht und Größe" und und und.

Um 15:30 Uhr teilt sich der Chor in Einzelgruppen. Schwierige Passagen können nun in kleineren Gruppen geübt werden und die Bläser bzw. Streicher ziehen sich in seperate Räume zurück, um im Konzert auch einige Instrumentalstücke darbieten zu können. Die halbe Nacht hatte der Dirigent für die Streicher dreistimmige Orchestermusik gesucht, weil völlig überraschend kein Bassinstrument zur Verfügung steht.

Dann die Kaffeepause - Kaffee, Kuchen und ein Spaziergang bei herrlichem Spätsommerwetter belebt unsere Sinne und wir schaffen auch die letzte Gesamtprobe von 18:00 - 19:30 Uhr. Das Liedgut für das nächste Wochendende steht nun fest und wir hoffen, dass wir bis Sonntag nicht alles Einstudierte wieder vergessen.

Sonntag, 2.10.2011 - Erntedankkonzert

An einem herrlichen Herbsttag treffen wir uns um 14:00 Uhr wieder - diesmal in der katholischen Kirche zu Tangermünde. Von den 28 Sängern sind uns noch 26 geblieben. Zwei der vielen bekannten und unbekannten Grippeviren haben ihre Opfer gefunden. Von 14:00 - 15:30 Uhr probt der Chor und anschließend die Bläser und die Streicher. Zwischendurch bleibt Zeit zum Kaffetrinken und Herbstsonne tanken.

Um 17:00 Uhr beginnt das Konzert. Wir singen und musizieren für zirka 120 Zuhörer (davon 37 Gäste). Es erklingen Lob- und Danklieder aus unserer Chormappe: "Alles was Odem hat" (244), "Groß ist der Herr" (243); aus der Chormappe II: "Du bist's, dem Ruhm und Ehre" (20), "Der Herr segene dich" (16) und aus dem Jugendliederbuch "For the beauty of the erarth" (9), "Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte" (5). Aber auch Lieder, die nicht in unseren Chormappen zu finden sind, erklingen, wie das 6-stimmige "Nun danket alle Gott" von Mendelssohn Bartholdy, welches abschließend durch das ehrwürdige Kirchenschiff hallt.

Am Ende sind alle Anstrengungen vergessen und nur noch die Freude bleibt in Erinnerung. Ein Dankeschön gilt dem Pfarrer Gambke, der uns erneut sein Haus zur Verfügung gestellt hat. Eine von den Besuchern nach der Stunde entrichtete Geldspende wird ihm dankend überreicht.

k.kra.

online seit 05.10.2011
Kategorien: Musikalische Aktivitäten, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld