Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Neues Jahr mit neuem Vorsteher

(03.01.2016) Springe. Für den Neujahrsgottesdienst 2016 hatte Apostel Helge Mutschler seinen Besuch der Gemeinde Springe angekündigt. In diesem Gottesdienst wurden vier Amtsträger in den Ruhestand verabschiedet, und es gab einen Vorsteherwechsel.

Der Gottesdienst stand unter dem vom Stammapostel gegebenen Jahresmotto „Siegen mit Christus“. Als Grundlage diente das Bibelwort 1. Korinther 15,57:

„Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!“

Zu Beginn seiner Predigt wies Apostel Mutschler darauf hin, dass der Begriff des Sieges bei manchen negative Assoziationen wecken könnte. Es gehe hier aber weder um Intoleranz gegenüber Andersdenkenden noch um eine in unserer Gesellschaft oft verbreitete Siegermentalität noch um einen Sieg über die eigene Persönlichkeit. Vielmehr gehe es dabei um die Osterbotschaft vom Sieg Christi über alle widergöttlichen Mächte, alles Böse und sogar über den Tod. Gott schenke Anteil an diesem Sieg Jesu Christi. Dann beschrieb der Apostel verschiedene Lebenssituationen, in denen es gilt, „mit Christus zu siegen“.

Nach der Feier des Heiligen Abendmahls versetzte der Apostel drei Priester und einen Diakon in den Ruhestand, wobei er ihren jeweiligen persönlichen Einsatz würdigte und ihnen für ihre langjährige Tätigkeit dankte. Danach entband er den Bezirksevangelisten Jörg Leske von seiner Beauftragung als Vorsteher der Gemeinde Springe, die er seit 2013 wahrgenommen hatte. Priester Wolfgang Ebers wurde zum Evangelisten ordiniert und als neuer Vorsteher beauftragt.

W.E., Fotos: D.S.

Apostel Mutschler am Altar

Vier Amtsträger treten in den Ruhestand

Blumen für Bezirksevangelist Leske

Evangelist Ebers

Nach dem Gottesdienst

online seit 12.01.2016
Kategorien: Gemeindeleben

Weiterempfehlen

 
in nacworld