Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

„Lob, Dank und Ehre sei Gott“

(26.10.2013) Schönheide. Panflöte wird heutzutage eher selten gespielt. Dabei haben gerade die hellen, melancholischen Klänge des Soloinstruments ihren ganz speziellen Reiz.

Unter dem Titel „Lob, Dank und Ehre sei Gott“ erklang in der neuerbauten Kirche Schönheide ein Konzert mit dem Panflötenspieler Andreas Hentschel und dem Organisten Florian Spitzner.

Beide brachten vorrangig aus dem Chorliederbuch und dem Gesangbuch der Neuapostolischen Kirche bekannte Lieder zu Gehör. Ihre sehr gut abgestimmte Spielweise ließ die Melodien einfühlsam und harmonisch ins Herz gehen. Das Programm begann mit „Ehre, Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe“ und endete nach einer Stunde mit „Preis und Anbetung sei unserm Gott.“

Eine Panflöte im Konzert zu hören, ist etwas Außergewöhnliches. Zahlreiche Zuhörer waren an diesem Samstagnachmittag gekommen und wurden nicht enttäuscht. Die Melodien stimmten nachdenklich aber auch dankbar und hoffnungsvoll, gaben Trost und bei einigen Liedern waren die Zuhörer versucht, leise mitzusingen.

In der Pause stellte ein Glaubensbruder aus Taucha bei Leipzig ein humanitäres Projekt vor. Ein Videofilm zeigte einen Kindergarten in Armenien, der durch die Neuapostolische Kirche unterstützt wird. Die Spenden der Zuhörer am Ende des Konzerts von 261 Euro zeigten, dass es vielen wichtig ist, die Not in anderen Ländern zu lindern und Nächstenliebe auch darin zu zeigen.

Text/Bilder:  A.P. 

online seit 15.01.2014
Kategorien: Öffentliches Engagement, Musikalische Aktivitäten

Weiterempfehlen

 
in nacworld