Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Weltgebetstag der Frauen in Sarstedt

(04.03.2016) Sarstedt. Das Thema für den diesjährigen Weltgebetstag der Frauen stammt von christlichen Frauen aus Kuba und hat die besondere Beziehung Jesu Christi zu den Kindern im Mittelpunkt (vgl. Markus 10,13-16). Gastgeber in Sarstedt für die überkonfessionelle Andacht war in diesem Jahr die neuapostolische Kirchengemeinde.

Die Besucher wurden am Eingang zum Kirchenraum von den Frauen des Organisationskomitees begrüßt. Sie trugen weiße Blusen und symbolisierten damit die Solidarität zu der kubanischen Menschenrechtsgruppe „Damen in Weiß“. Eine Blüte des Schmetterlingsjasmins, Kubas Nationalblume, schmückte ihr Haar. Neben einer solchen Blüte aus Papier erhielt jeder Gast ein kleines Liederheft und eine Karte mit dem Logo des diesjährigen Weltgebetstages der Frauen. Es zeigt neben einem geöffneten Fenster die Farben der kubanischen Flagge, Palmen am Wegesrand und Eselskarren auf der Straße. Den Kirchenbesuchern wurde erklärt: Das Fenster öffnet den Blick in die karibische Art und Weise, das Leben zu gestalten, gibt Einblick in das Leben von Frauen, Müttern und Großmüttern. Es lädt ein, das Land Kuba und die Menschen sowie ihre Musik, Tanz und Kultur kennenzulernen, verbunden mit dem Hinweis Jesu: Nehmt ihr Kinder auf, dann nehmt ihr mich auf. Es ist ein Fenster weit geöffnet zur Welt, ein Fenster zu Gott.

In einer Bilderschau über Land und Leute erhielten die Besucher einen Einblick in das Leben auf der Karibikinsel. Es wurde berichtet über die Schönheiten, aber auch den Zerfall des Landes, über das Arbeitsleben und die aktuelle Situation. Trotz Gleichberechtigung sind es vor allem Frauen, die unter schwierigen Verhältnissen den Alltag meistern und die Familie versorgen müssen. In vorgelesenen Texten gaben Sarstedter Frauen ihren kubanischen Schwestern eine Stimme, in dem sie Aussagen von Frauen verschiedener Generationen und sozialer Herkunft widergaben. Dabei wurde deutlich, dass die kubanischen Frauen der Einfallsreichtum eint, mit dem sie ihre Familie ernähren und im täglichen Überlebenskampf für sie sorgen.

Damit die Besucher einen Eindruck davon bekommen konnten, wie die kubanische Küche schmeckt, waren sie im Anschluss an die kirchliche Feier eingeladen, sich am Buffet mit karibischen Köstlichkeiten und erfrischenden, exotischen Getränken zu bedienen. Mit vielen anregenden Gesprächen klang der Tag aus.

Text: G.S./P.H., Fotos: G.S.

Das Logo des Weltgebetstages

Ankommen

Ein Liedvortrag

Eine Stimme für Kubanerinnen

Übergabe der Weltgebetstagskerze

Exotische Getränke für die Gäste

Kubanische Köstlichkeiten vom Buffet

online seit 15.03.2016
Kategorien: Öffentliches Engagement

Weiterempfehlen

 
in nacworld