Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Erlebnisreiche Konfirmandenfreizeit in Sangerhausen

(22.03.2015) Sangerhausen, Mansfelder Land. Samstagmittag war Anreise zu einem ereignisreichen Wochenende. Jeder der Beteiligten hatte große Erwartungen an diese beiden Tage. Es trafen sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit den Konfirmandenlehrern, dem Bezirksjugendleiter und dem Bezirksevangelisten Heiko Born in Sangerhausen.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden des Kirchenbezirkes Erfurt kommen in diesem Jahr aus den Gemeinden Erfurt, Jena, Sangerhausen, Sondershausen, Oberwillingen und Weimar.

Am Samstagnachmittag wurden die beiden letzten Konfirmandenstunden gemeinsam erlebt. Nach der ersten Stunde gab es ein leckeres Kuchenbüfett und Getränke.

Danach haben wir alle zusammen das Schaubergwerk in Wetterode bei Sangerhausen besucht. Spannend war es zu erleben, unter welchen Bedingungen die Bergleute in den vergangenen Jahrhunderten arbeiten mussten. 40 cm hoch sind die Stollen, aus denen der Kupferschiefer abgebaut wurde.

Wieder in unserer Kirche zurück, wurde die letzte Konfirmandenstunde gehalten. Bei sehr guter Mitarbeit der Jugendlichen fand sie in einer lockeren Atmosphäre statt.

Daraufhin folgte ein gemeinsames Abendessen.

Ein Bruder aus der Gemeinde Sangerhausen mit afghanischer Herkunft erzählte von der recht abenteuerlichen Reise nach Sangerhausen. Über viele Länder Asiens und Europas führte sein Weg schließlich hierher. Er schilderte, wie er und seine Familie neuapostolisch geworden sind.

Es war nicht nur für die Jugendlichen sehr interessant. In gemeinsamer Runde klang dann der Abend gemütlich aus. Geschlafen haben die Teilnehmer in zwei Gruppenräumen in unserer Kirche in Sangerhausen.

Am Sonntagmorgen trafen die Eltern der Konfirmandinnen und Konfirmanden ein. Sie waren gemeinsam mit ihren Kindern zum Gottesdienst eingeladen, den unser Bezirksevangelist Heiko Born hielt.

Dieser Gottesdienst war geprägt von den letzten Vorbereitungen der Konfirmandinnen und Konfirmanden auf den großen Tag ihrer Konfirmation. Nach dem Gottesdienst gab es noch ein liebevoll bereitetes Büfett zur Stärkung für die Heimreise.

Es war viel Freude im gemeinsamen Erleben und wird bei allen in guter Erinnerung bleiben.

Stellvertretend für die Kinder, Lehrer und Betreuer möchten wir an dieser Stelle den Brüdern und Schwestern für ihre liebevolle Mitarbeit und die Gestaltung dieses Wochenendes ganz herzlich danken.

Text: D.R.
Fotos: D.R.; S.H.; S.J.

online seit 02.04.2015
Kategorien: Regionale Höhepunkte

Weiterempfehlen

 
in nacworld