Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Ausflug zum Weihnachtsmarkt in Schötmar

(28.11.2015) Salzgitter-Bad/Dorstadt/Schötmar. Unsere Partnergemeinde hatte zu ihrem kircheneigenen Weihnachtsmarkt nach Schötmar eingeladen. Am Morgen waren noch alle voller Sorge, denn es schüttete wie aus Eimern. Doch dann gegen 12 Uhr hörte es auf zu regnen, und es war den ganzen Nachmittag und Abend trocken!

Mit einer Delegation von 14 Salzgitteranern und zwei Dorstädtern machten wir uns am Samstag, dem 28.11.2015, auf den Weg, um gegen 15 Uhr in Schötmar (Bad Salzuflen) anzukommen.

Dort wurden wir vom Vorsteher Andreas Buchholz sowie etlichen Geschwistern erstmal herzlich willkommen geheißen und mit einer Tasse Kaffee oder einem Becher Glühwein "gewärmt", denn es war bei 5 Grad nicht zu warm. Bei vielen Gesprächen fühlten wir uns recht wohl im Kreise der Geschwister aus Schötmar und aus Bad Salzuflen, denn diese beiden Gemeinden machen bereits alles zusammen und werden in nächster Zeit voraussichtlich fusionieren. Wir freuten uns, viele Geschwister wiederzusehen, die wir schon von unseren letzten Treffen in Salzgitter (Dezember 2014) und Schötmar (Juni 2015) kannten. Auch einige Geschwister aus den Nachbargemeinden waren da, es war ein reges Treiben auf dem Kirchengelände! Es gab, geschätzt, bestimmt 30 Sorten Kuchen, sehr, sehr leckere Würstchen, zwei verschiedene Suppen, Waffeln und manches mehr. Auch die Kinder wurden beschäftigt, sie konnten sich ein eigenes "Weihnachtshäuschen" mit Süßigkeiten verzieren. Außerdem konnte man sich, wie auf jedem Weihnachtsmarkt, mit kleinen Geschenken für das Weihnachtsfest eindecken, auch gab es viele Erzeugnisse des Bischoff-Verlages zu sehen. Die Schötmaraner hatten ein großes Zelt aufgebaut, in dem es auch Heizstrahler gab, die gut wärmten. Viel zu schnell verging die Zeit, nach einem gemeinsamen Foto mussten wir gegen 18.30 Uhr wieder die Heimreise antreten.

Fazit: Hoffentlich sehen wir uns bald wieder! Wir freuen uns schon auf 2016, der kleine Weihnachtsmarkt war eine Reise wert!

J.S.

online seit 09.12.2015
Kategorien: Gemeindeleben

Weiterempfehlen

 
in nacworld