Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Musikalische Weihnachtsgeschichte

(08.12.2013) Rockendorf. Mehr als 130 Gäste, Gemeindemitglieder und Mitwirkende konnten am 2. Advent ein Adventskonzert der besonderen Art erleben.

Im Mittelpunkt der Darbietungen in der neuapostolischen Kirche in Rockendorf stand die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium, in einer Übersetzung der "Neues Leben Bibel", welche wie ein roter Faden durch das Programm führte.

Zu Beginn erlebten die Zuhörer das Choralvorspiel von J. S. Bach zu dem Lied "Nun kommt der Heiden Heiland", vorgetragen auf der Orgel von Sarah Franz.

Nach der Begrüßung durch den Vorsteher der Gemeinde, Evangelist Ralf Franz, wurden die Konzertbesucher durch Lesungen der Weihnachtsgeschichte, gepaart mit passenden Liedern und Instrumentalbeiträgen, in das Geschehen von Betlehem hineinversetzt. Immer wieder gelang es den Darbietenden, eine besondere Atmosphäre der Besinnung, aber auch der Freude über die Geburt Jesu, zu vermitteln.

Abwechslungsreich gestalteten Sänger des Gemeindechores, Kinder und Jugendliche, sowie Instrumentalisten der Gemeinde das Konzertprogramm. Die Lesungen wurden von Angela Kämmer vorgetragen. Besondere Freude lösten die Vorträge der Kinder aus, denn auch die Kleinsten haben sich mit an der Gestaltung beteiligt.

Die ca. 120 Konzertbesucher, in dem bis auf den letzten Platz gefüllten Kirchensaal konnten so eine Stunde voller Freude und innerer Bewegung erleben. Die musikalischen Leistungen der Mitwirkenden erfüllten die Zuhörer mit Begeisterung und Hochachtung. Dies wurde nach Abschluss des Konzertes von vielen Besuchern spontan mit lang anhaltendem Applaus bekundet.

Höhepunkt des Konzertes war sicher für viele Anwesende das gemeinsam von Zuhörern und Mitwirkenden gesungene Weihnachtslied "O du fröhliche". Aber auch das mit Flöten vorgetragene Largo aus Correlis Weihnachtskonzert, der Schlusschor aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns mit Chor und Orgel sowie das zum Schluss in verschiedenen Varianten vorgetragene "Stille Nacht" haben nicht nur die Konzertbesucher, sondern auch die Mitwirkenden in eine wahre Weihnachtsfreude hineingeführt.

R.F. , Fotos: M.S., A.S.

Begrüßung

Gemeindeevangelist Franz begrüßt die Anwesenden mit einleitenden Worten

Die Sänger

Der Gemeindechor wurde von den Kindern unterstützt

Der Ju-Ki-Chor

Kinder und Jugendliche zauberten ein Lächeln in jedes Gesicht

Instrumentalisten

Wie jedes Jahr stellten Geschwister einen Weihnachtsbaum auf, der feierlich geschmückt wurde

Festlicher Weihnachtsschmuck

online seit 17.12.2013
Kategorien: Musikalische Aktivitäten, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld