Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Pfingstfest 2015 in der Gemeinde Oberwillingen

(24.05.2015) Oberwillingen. Die Gemeinde Oberwillingen konnte sich am Pfingstsonntag über lieben Besuch freuen: eine Seniorengruppe aus der Gemeinde Jena. Gemeinsam wurde die Übertragung des Pfingstgottesdienstes aus Sambia erlebt.

Nach dem Gottesdienst lud der Vorsteher alle zum traditionellen Gemeindefest auf dem Kirchengrundstück ein. Auch die Geschwister aus Jena nahmen diese Einladung gerne an. Gegen 15.00 Uhr eröffnete der Vorsteher mit Begrüßung und Gebet das Fest.

Das reichhaltige und leckere Kuchenbuffet stand natürlich erst einmal im Mittelpunkt. Die Zeit wurde auch für manches Gespräch genutzt. Der Jugendtag in Erfurt und der am Vormittag erlebte Gottesdienst sorgten für genügend Gesprächsstoff.

Für 16.30 Uhr stand ein „Kleines Konzert“ auf dem Programm. Unsere Musikzwerge eröffneten das Programm. Dann folgten Beiträge des Kinderchores, des Orchesters und des Kleinen Chores. Solobeiträge machten das Programm recht bunt und vielfältig. Es waren Musikstücke auf der Gitarre, auf dem Saxophon, auf dem Klavier und auf der Orgel zu hören. Als eine Mutti mit ihrem kleinen Töchterchen auf der Violine spielte, war manch einer erstaunt, dass es so kleine Geigen gibt.

Aber solche Darbietungen kommen nicht von alleine. Es muss geübt, gelernt und vorbereitet werden. Weil alle im Kirchenraum so schön versammelt waren, nutzte der Vorsteher die Gelegenheit und dankte allen, die zum Gelingen des Konzertes und des gesamten Gemeindefestes beigetragen haben.

Auf dem Kirchengrundstück wurden nun alle von einem wohlbekannten Duft  empfangen. Ein Gemeindefest ohne „Thüringer Rostbratwurst“ ist undenkbar.

Die Jugend der Gemeinde hatte für den Jugendtag in Erfurt ein Spiel gestaltet. Es ist eine Variante des bekannten Gesellschaftsspieles „Mensch ärgere dich nicht“. Man gab dem Spiel den Namen „Christ ärgere dich nicht“. Es war auch zum Gemeindefest ein gelungener Beitrag. Mit Glück, Wissen und Geschick wurden die Sieger ermittelt. Sieger waren aber eigentlich alle, denn keiner ärgerte, aber alle freuten sich.

Für Spiel und Spaß war gesorgt. Kletterstange, Tischtennis und Gelegenheit zum Basteln konnten genutzt werden. Sogar Platz für ein kleines Fußballspiel wurde gefunden.

Es war wieder für jeden etwas dabei, auch für die, die vielleicht nur das Gespräch oder die Nähe von Bruder und Schwester suchten.

Ein herzliches Dankeschön noch einmal  für die Mitarbeit und für das Kommen. 

Text & Fotos: F.J.

online seit 18.06.2015
Kategorien: Gemeindeleben

Weiterempfehlen

 
in nacworld