Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Einfach begeisternd!

(02.11.2013) Niesky. Ein Orgelkonzert mit dem „Meister der Improvisation“ an der Orgel, Kirchenmusikdirektor Professor Matthias Eisenberg und dem Opernsänger Michael Zumpe lockte viele Besucher in unsere Kirche Niesky.

Im Jubiläumsjahr „150 Jahre Neuapostolische Kirche“ lud die Gemeinde Niesky am Sonnabend, dem 2. November 2013 zu einem Tag der offenen Tür ein. Die Besucher konnten die im Jahr 2005 erbaute und geweihte Kirche besichtigen und sich über die Geschichte, den Glauben und die Gemeinschaft der neuapostolischen Gemeinde Niesky informieren.

Der Höhepunkt zum Abschluss des Tages war das Orgelkonzert mit KMD Prof. Matthias Eisenberg und dem Opernsänger Michael Zumpe, beide gebürtige Sachsen. Durch persönliche Kontakte war es gelungen, die beiden schon aus DDR-Zeiten bekannten Künstler in die Kirche nach Niesky zu holen. Beide studierten an bekannten Musikhochschulen in Dresden bzw. Leipzig. In ihrer Jugend waren sie auch Sänger des Dresdener Kreuzchores.

Im ersten Teil des Konzertes erklangen Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und weiteren bekannten alten Meistern.

Den zweiten Teil gestaltete Matthias Eisenberg mit Improvisationen zu gewünschten Themen aus dem Publikum, wie „David und Goliath“, „Lobpreis Gottes“ und „Jesus meine Freude“.

Mit großem Applaus wurde der „Meister der Improvisation“ an der Orgel zu mehreren Zugaben animiert.

Zum Schluss wurden beide Künstler von den rund einhundert begeisterten Konzertbesuchern mit lang anhaltendem Beifall verabschiedet.

Text: I. L., Fotos: I. L./R. M.

online seit 18.11.2013
Kategorien: Musikalische Aktivitäten, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld