Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Erntedank 2015

(04.10.2015) Leipzig. „Großer Gott, wir loben Dich“. Mit diesem bekannten Lob- und Danklied wurde der diesjährige Gottesdienst zum Erntedanktag eingeleitet.

Unter dem Bibelwort Psalm 104, 27.28 erlebte unsere Gemeinde einen segensreichen Dankgottesdienst. Am Erntedanktag schenken wir den Gaben und Früchten von Acker, Baum und Weinberg unsere Aufmerksamkeit und Wertschätzung. 

Unser Vorsteher ging darauf ein, dass wir in einem Land leben, wo Nahrungsmittel im Überfluss vorhanden sind. Dadurch besteht die Gefahr, dies als Selbstverständlichkeit zu sehen; der Wert und die Bedeutung können dabei leicht verloren gehen.

Gott hat in die sichtbare Schöpfung alles gelegt, um alle Menschen satt zu machen. Der Mensch vermag es aber nicht, diesen Reichtum allen zugänglich zu machen. Als Christen tragen wir eine besondere Verantwortung Gott und der Natur gegenüber.

In der unsichtbaren Schöpfung hat Gott für alle Menschen Güter und Gaben zum ewigen Heil geschaffen. „Schafft euch Speise, die nicht vergänglich ist, sondern die bleibt zum ewigen Leben“ (Johannes 6,27). Im Wort Gottes und im Heiligen Abendmahl nehmen wir „Brot des Lebens“ zu uns.

Mit großem Einsatz der Geschwister wurde der Kirchenraum und der Altar geschmückt sowie von Chor und Instrumentalisten ein hervorragend auf den Tag abgestimmter musikalischer Rahmen geboten.

Nach dem Gottesdienst war beim Gemeindebrunch mit den obligatorischen Fettbemmchen und anderen Köstlichkeiten reichlich Gelegenheit zum Gedankenaustausch, was auch rege genutzt wurde.

Die letzten Wochen vor dem Erntedanktag wurden von der Gemeinde genutzt, um Sachspenden für Bedürftige – sowohl Leipziger als auch Flüchtlinge – zu sammeln. Die Spenden wurden in der zentralen Sammelstelle, im ehemaligen Pfarrhaus der Philippuskirche in der Plagwitzer Aurelienstraße 54, übergeben.

Allen fleißigen Helfern ein herzliches Dankeschön und, so Gott will, auf ein Neues in 2016...

H.W.

online seit 27.10.2015
Kategorien: Gemeindeleben

Weiterempfehlen

 
in nacworld