Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Vom Gebet zum Tempowechsel

(22.06.2013) Gronau. Nachdem das Adventskonzert des Projektchores Bodenburg-Leinetal der Neuapostolischen Kirche ein großer Erfolg war, hatten die Sänger der Kirchengemeinden Leinetal (Elze, Gronau, Nordstemmen) und Bodenburg am Samstag, 22. Juni 2013, zum Sommerkonzert eingeladen.

Nach einem Vorprogramm des 17-jährigen Pianisten Phillip Lindner aus der Gemeinde Holzminden sang der Chor das Lied "Betende Hände" vom Komponisten Georg Becker, bevor der Vorsteher, Evangelist Dieter Pönsgen, die Anwesenden mit einem gemeinsamen Gebet begrüßte.

Die Auswahl der Lieder im ersten Konzertteil stammte aus der Deutschen Messe, die häufig in der Katholischen Kirche in Österreich gesungen werden. Die Lieder handeln von der Frage "Wohin soll ich mich wenden?", wie auch der Titel des ersten Liedes dieses Konzertteils vom Komponisten Franz Schubert. Weitere Lieder waren unter anderem "Ehre, Ehre, Ehre", "Du gabst, o Herr, mir Sein und Leben", "Heilig, Heilig, Heilig" sowie "Anbetend deine Macht und Größe".

Die Liedauswahl im zweiten Konzertteil bezog sich auf die Anbetung. Den Anfang machte der Männerchor mit dem Lied "Werde stille". Gemeinsam ging es dann mit dem Lied "Lieber Vater, lehr mich danken" im Programm weiter. Als nächstes folgte ein Solo-Stück am Piano, gespielt von Phillip Lindner, bevor es mit "Ich halte mich Herr, zu deinem Altar" weiterging, in der ersten Strophe als Duett mit Angelika Gerland und Carola Pönsgen, in der zweiten Strophe vom Tenor und in der dritten Strophe wieder vom gesamten Chor gesungen. Es folgte "Herr, deine Güte", in dem es ab dem Halleluja einen scharfen Tempowechsel gab, und schließlich mit dem Lied "Dich Gott loben wir" zum Dank und Lobpreis übergeleitet wurde.

Im letzten Programmteil sorgten die Lieder "O dass ich tausend Zungen hätte" und "Ich danke dir Gott" sowie "Halleluja" für freudige Gesichter. Nach einem Schlussgebet und Zugaben wurde zum Grillen und zu Gesprächen eingeladen.

T.M.

online seit 10.07.2013
Kategorien: Musikalische Aktivitäten, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld