Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Und sie gebar ihren ersten Sohn

(13.12.2015) Lehre. Die KleinKinder-Kirche in der Gemeinde Lehre feierte am 3. Advent einen vorweihnachtlichen Gottesdienst.

„Aber Maria hat gar keinen Babybauch“, so lautete der Kommentar einer Fünfjährigen beim Betrachten des Altarbildes in der neuapostolischen Kirche in Lehre.

35 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern hatten sich am Sonntag, dem 13. Dezember, in der Kirche versammelt, um die Geburt des Erlösers, des Heilands der Welt, gemeinsam zu feiern. Besonders die älteren Kinder zeigten sich in der Einstimmungsphase der Feierstunde über die Zu- und Umstände einer Geburt informiert. Aber auch die jüngeren Kinder wussten mit den Gegenständen, die ihnen gezeigt wurden, etwas anzufangen. Denn: Schnuller, Windel und Milchfläschchen braucht ein Baby, um glücklich zu sein. Und eine Wiege ist zum Schaukeln da. Das Gefühl kannten sie aus eigenem Erleben.

Vor 2000 Jahren war alles anders. Das Jesuskind wurde in ärmlichsten Verhältnissen geboren. Aber die Eltern hatten es lieb und freuten sich über seine Geburt. Das ist auch heute so. Gleich zweimal sangen Eltern und Großeltern mit den Kindern das Geburtstagslied: „Wie schön, dass du geboren bist ...“

Die Freude über die Geburt des göttlichen Kindes brachte auch das nachfolgende Puppenspiel zum Ausdruck: Engel sangen, Hirten erzählten die frohe Botschaft und die „Könige“ aus dem Morgenland, die dem Stern gefolgt waren, breiteten vor dem Kind ihre Schätze aus.

Auch unter den kleinen Zuhörern breitete sich eine freudige Stimmung aus. Als die Puppenspielerin auf ihrer Klarinette die ersten Töne von „Tragt in die Welt nun ein Licht“ anspielte, stimmten alle Kinder mit ein. Der Spontanchor der Kinder sang aber auch für die Erwachsenen. Auch sie sollten das Licht in die Welt tragen.

 Text: E.B / Bilder: R.Fl.

online seit 22.12.2015
Kategorien: Kinder

Weiterempfehlen

 
in nacworld