Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Neuer Vorsteher in Hoya

(06.05.2012) Hoya. Zu einem besonderen Gottesdienst war die Gemeinde Hoya am ersten Maisonntag eingeladen: Apostel Achim Burchard hatte sich angesagt. Der Gottesdienst stand im Zeichen des Wechsels der Gemeindeleitung.

Dem Gottesdienst lag das Bibelwort Matthäus 17, 8 zugrunde:

Als sie aber ihre Augen aufhoben, sahen sie niemand als Jesus allein.

Was mag es für die Jünger damals für ein besonderes Gefühl gewesen sein, als sie mit dem Herrn auf dem Berg der Verklärung waren! In ihrem Herzen mag der Wunsch gewesen sein: So könnte es bleiben... Das mögen auch unsere Gedanken sein: Wir möchten Jesus sehen in unserem ganzen Leben, wir möchten ihm immer ganz nahe sein!

Gott ist uns immer nah, unser Leben ist in Gottes Hand! Als Menschen schauen wir auf unser Leben und was wir daraus machen. Aber dabei sollen wir nicht vergessen, Gott über alles und unseren Nächsten wie uns selbst zu lieben. Bei allem gilt: Wir wollen den Herrn in den Mittelpunkt stellen. Dies setzt voraus, dass wir uns Zeit nehmen und andere Dinge zurückstellen, damit dieser Mittelpunkt für uns wichtiger, größer und wertvoller wird. Und es gilt, Abstand von dem zu nehmen, was uns negativ beeinflusst. Negatives kann sehr schnell in Lieblosigkeit umschlagen. Doch Christus und die göttliche Liebe sollen Mittelpunkt unseres Lebens bleiben!

Am Schluss dieses Gottesdienstes, in dem auch ein Säugling versiegelt wurde, beauftragte der Apostel den Priester Rüdiger Ratz als neuen Vorsteher für die Gemeinde Hoya. Damit wurde Bezirksevangelist Peter Harder von dieser Aufgabe entlastet, die er seit dem plötzlichen Heimgang des damaligen Vorstehers, Bezirksevangelist Peter Zicha, im Frühjahr 2009 wahrgenommen hatte. Die Gemeinde freut sich, nun wieder einen Vorsteher aus ihren eigenen Reihen zu haben, denn Priester Ratz wurde hier schon als kleines Kind getauft und versiegelt. Weiter empfing in diesem Gottesdienst ein junger Bruder das Diakonenamt, ein Diakon wurde wegen Wegzugs aus der Gemeinde verabschiedet.

P.H./W.U.

Instrumentalmusik vor dem Gottesdienst

Während des Eingangsliedes

Blick in die Gemeinde

Der Chor

Heilige Versiegelung

Ansprache des Apostels an den neuen Vorsteher und den Diakon

Ein Dankeschön

Blumen zum Abschied

Priester Rüdiger Ratz und Bezirksevangelist Peter Harder

Nach dem Gottesdienst

online seit 08.05.2012
Kategorien: Gemeindeleben

Weiterempfehlen

 
in nacworld