Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Kirche als Blutspendelokal

(16.07.2015) Holzminden. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) nutzt jetzt die Räumlichkeiten der neuapostolischen Kirchengemeinde in Holzminden für seine Blutspendetermine. Premiere war am Donnerstag, dem 16. Juli 2015.

Bislang hatte das Rote Kreuz in einer Schulturnhalle die Blutspendetermine abgehalten. „Blutspenden, Untersuchungen, Arztgespräche und Imbiss – alles in einem großen Raum. Das ist nach den neuesten Bestimmungen nicht mehr zulässig“, so die Vorsitzende des DRK-Ortsverbandes Holzminden, Eleonore Roth-Schütz. Das DRK musste auf die Suche nach einer neuen geeigneten Lokalität gehen. Und wurde fündig: Die DRK-Mitarbeiterinnen sprachen den Evangelisten Werner Kessler an, der selbst ein eifriger Blutspender ist, und fragten, ob nicht die neuapostolische Kirchengemeinde, die ja vor wenigen Jahren ein Gemeindezentrum gebaut hat, ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen könne. Nach Rücksprache mit dem Vorsteher und dem Bezirksältesten konnte der Evangelist schnell dem DRK die Zusage geben.

Durch Plakate, Presseveröffentlichungen und Briefe an die registrierten Blutspender machte das DRK auf das neue Spendelokal aufmerksam.

Am Donnerstag, dem 16. Juli 2015, war dann die Premiere. Der DRK-Blutspendedienst Springe rückte mit sechs Arzthelferinnen und einem Arzt an und baute – unterstützt von zehn Holzmindener Rot-Kreuz Helferinnen und einigen Geschwistern – das gesamte Equipment auf. Im Garderobenbereich wurden die Anmeldungen und die Erstuntersuchungen vorgenommen, in der Sakristei führte der DRK-Arzt die Gesundheitsprüfung durch, im Kinder-Unterrichtsraum standen die Liegen für die Blutspenden und im Küchenbereich wurde der Imbiss für die Blutspender serviert.

Die Resonanz war überaus positiv. Trotz sommerlicher Hitze kamen 148 Blutspender, darunter 12, die zum ersten Mal eine Blutspende abgaben. Immer wieder bildeten sich lange Schlangen vor der Anmeldung.

Die Premiere war geglückt. Und die Rotkreuzler waren begeistert von dem neuen Blutspendelokal. „Das ist hervorragend hier“, freute sich Eleonore Roth-Schütz, „die Räumlichkeiten sind ideal. Wir sind herzlich aufgenommen und sehr gut unterstützt worden. Wir fühlen uns hier richtig wohl.“

Fünfmal im Jahr wird der DRK-Blutspendedienst künftig in den Räumen der neuapostolischen Kirchengemeinde in Holzminden seine Blutspendetermine abhalten. Der nächste Termin ist der 17. September 2015 von 14.30 bis 19 Uhr.

M.B./Fotos: mabe/DRK

online seit 15.08.2015
Kategorien: Öffentliches Engagement

Weiterempfehlen

 
in nacworld