Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Goldene Hochzeit in Hermannsburg mit Apostel Burchard

(20.07.2014) Hermannsburg. Am Sonntag, 20. Juli 2014 hielt unser Apostel Achim Burchard einen Gottesdienst in der Gemeinde Hermannsburg.

Als Grundlage für den Gottesdienst mit besonderem Anlass dienten die Worte aus Psalm 84, 6-8:

„Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln! Wenn sie durchs dürre Tal ziehen, wird es ihnen zum Quellgrund, und Frühregen hüllt es in Segen. Sie gehen von einer Kraft zur andern und schauen den wahren Gott in Zion.“

Das Besondere in diesem Gottesdienst sollte der Segen zur goldenen Hochzeit für Evangelist i.R. Hans-Jörg Sparmann und seine Ehefrau Helga sein.

Der Gottesdienst war durchzogen von Beispielen aus damaliger und heutiger Zeit. Wer nicht auf eigene Stärken baut, sondern Gott in seinem Leben den ersten Platz einräumt, wird Segen empfangen. Nicht erst in ferner Zukunft – nein, schon heute. Wer gerne in seine Familie Gott einbaut, mit ihm im Gebet redet und ihm zuhört, der wird erleben, dass trotz mancher „dürren Zeit“ die Entscheidungen zum Quell vieler Freuden werden. Unser Leben in den Dienst Gottes zu stellen, bedeutet an einigen Stellen Verzicht oder auch Unannehmlichkeiten. Würden wir unseren sofortigen, sichtbaren Vorteil suchen, hätte Gott keine Chance, uns zu zeigen, dass er viel weiter sieht. Kurzfristiger Erfolg ist nicht unser Ziel – wir wollen Segen wie Frühregen, weich und leicht. Platzregen spült alles hinweg, was gesät wurde.

Der Seniorenchor des Bezirkes Hannover gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit und begann mit dem Lied „Gott ist die Liebe“ aus unserem Chorbuch. „Wer in der Liebe bleibet, der bleibet in Gott“, diese Weisheit legte der Apostel in die Herzen der 116 gläubigen Christen, die die Kirche in Hermannsburg komplett ausfüllten. Halten wir die Liebe, durch die wir Gotteskinder sein dürfen, fest. Stellen wir sie immer an die erste Stelle. Es bleibt nichts anderes als Segen – denn die Liebe allein ist schon Segen.

Apostel Burchard und auch Priester Lutz gingen in ihren Predigten auf die Gaben Gottes ein, die Evangelist i.R. Hans-Jörg Sparmann als Missionar in den Gemeinden in Weißrussland einsetzen konnte. Im Auftrag des Apostels war er viele Jahre in das Missionsgebiet gereist und konnte mit Gottes Segen neue Gemeinden aufbauen. Die Unterstützung seiner Ehefrau Helga und der ganzen Familie war dabei eine wichtige Hilfe.

Nach der Sündenvergebung und der Feier des Heiligen Abendmahles spendete Apostel Burchard dem Jubelpaar den Segen zur goldenen Hochzeit. 50 Jahre Ehegemeinschaft bedeuten Höhen und Tiefen. Rückblickend ist erkennbar, dass Gott allezeit mit uns allen war und ist. Wir alle gehen von einer Kraft zur anderen und werden den wahren Gott heute und in einer herrlichen Zukunft sehen.

Autor: R.B.   Bilder: I.M.

online seit 07.08.2014
Kategorien: Jubiläen/Festtage, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld