Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Ökumene ohne (Landes-)Grenzen

(13.09.2014) Teplice. Die Hussitische Gemeinde in Teplice feierte ihr 90-jähriges Bestehen. Ein Teil der Freiberger Kirchengemeinde konnte an der Feierstunde teilnehmen.

Anlässlich ihres 90-jährigen Bestehens lud die Hussitische Gemeinde in Teplice zu einer „Geburtstagsfeier“ ein. Dieser Einladung folgten örtliche Vertreter (u.a. der Bürgermeister) sowie geistliche Vertreter vieler Konfessionen. Als Vertreter der Neuapostolischen Kirche war Priester Jan Junker vertreten. Auch wenn die Gratulanten ihre Glückwünsche auf Tschechisch übermittelten, konnte man die offenherzige Atmosphäre auch ohne Übersetzung verspüren. Umrahmt wurde die Feierlichkeit mit festlicher Musik, vorgetragen von einem Cembalo, zwei Oboen und zwei Fagotten.

Im Anschluss wurden für alle Teilnehmer einige Köstlichkeiten bereitgestellt. So konnte man mit vielen geistlichen Vertretern der unterschiedlichsten Konfessionen Erfahrungen austauschen. Dabei half zum Teil unser Dolmetscher Peter Fritzen, zum Teil konnte man sich auch gut auf Deutsch verständigen.

Seit ca. 2 Jahren finden die Gottesdienste der Neuapostolischen Kirche für die Teplicer Gemeindemitglieder in den Räumlichkeiten der Hussitischen Gemeinde statt. Dieses Verhältnis war von Anfang an sehr offen und verständnisvoll. Daher waren wir auch sehr dankbar für die Einladung und wünschen eine segensreiche Entwicklung für mindestens weitere 90 Jahre.

J.K./ Fotos: J.K.

Priester Jan Junker überreichte stellvertretend Blumen an Pfarrerin Daniela Klimešová (Hussitische Gemeinde)

Eine alte, nicht mehr genutzte Kirche diente als Festsaal

Dolmetscher Peter Fritzen übersetzte die einleitenden Worte von Pfarrerin Daniela Klimešová

Viele Menschen nahmen an der Festveranstaltung teil

Die Glückwünsche von Priester Jan Junker wurden ins Tschechische übersetzt

Das Quintett sorgte für eine festliche Umrahmung der Feierlichkeiten

Pfarrerin Daniela Klimešová bedankte sich bei allen Teilnehmern

Ein Kunstwerk erinnert an den Festtag

Vor dem Essen gab es ein gemeinsames Schlussgebet

Lokale Spezialitäten dienten als Speise für die Gäste

online seit 13.10.2014
Kategorien: Öffentliches Engagement

Weiterempfehlen

 
in nacworld