Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Gemeindefest in Tröbitz

(15.08.2010) Tröbitz. Die Gemeinden Falkenberg, Uebigau und Mühlberg erlebten einen besonderen Tag in Tröbitz.

Sonntag, 15. August 2010 - Endlich!

Der Tag unseres Gemeindefestes für den Gemeindeverband Falkenberg/E., Uebigau und Mühlberg war gekommen. Veranstaltungsort war Tröbitz. Schon Tage vorher war an der Vorbereitung dazu emsig gearbeitet worden. Etliche Geschwister hatten alles für den Gottesdienst vorbereitet - Altar aufbauen, Klavier transportieren, Stühle und Bänke stellen und, und, und. Es sollte ein Open-Air-Gottesdienst werden. Da aber die Wettervorhersagen ungünstig waren, wurde ein großes Zelt aufgebaut.

In diesem Zelt fand der Gottesdienst mit ca. 160 Gottesdienstbesuchern statt. Gottesdienstleiter war Hirte Förster. Neben dem Gemeindechor wirkte auch der Kinderchor mit, um das Gesagte zu untermauern. Nach dem 3-fachen Amen öffneten sich die Wolken und die Sonne kam hervor. Das Beten hatte sich gelohnt.

Nach dem Gottesdienst wurde das weiträumige Gelände zu Spaziergängen und Unterhaltungen genutzt. Das Mittagessen, später das Kaffeetrinken wurde von allen dankbar angenommen. Viele Schwestern und auch einige Brüder hatten für ein reichhaltiges, köstliches Kuchenangebot gesorgt.

Der Höhepunkt des Nachmittags war das Kindermusical „Staunende Augen“. Die Darbietungen der Kinder, die aus mehreren Gemeinden des Kirchenbezirks kamen, waren für alle Anwesenden nicht nur ein Genuss, sondern auch herzergreifend. Es war zu spüren, mit wieviel Herz und Freude die Kinder das Musical vortrugen. Den Kindern, Schwestern und Brüdern einen herzlichen Dank.

Nur Fleiß, Ausdauer und der Wille, Freude zu bereiten, lässt so etwas „Schönes“ entstehen. Am Ende des Musicals rief eines der Kinder laut: „Ich kann sehen! Ich kann sehen!!!“ Auch wir wollen unseren Blick auf erlebte Geschwisterliebe lenken.

Wir konnten sehen und erleben, dass so mancher Sponsor tief in seine Tasche griff. „Danke!“ Auch der Familie Tulowietzki, denen das Grundstück gehört, sagen wir „Danke!“

Das Gemeindefest war wieder ein Höhepunkt. Das Gefühl, zur Gemeinde zu gehören, füreinander da zu sein, ließ so manchen die Alltagssorgen vergessen.

Die Kinder aus mehreren Gemeinden des Kirchenbezirks hatten das Musical schon einmal aufgeführt: im Mai dieses Jahres für Geschwister und Gäste in Torgau und Falkenberg. Anlässlich unseres Gemeindefestes kamen nun jene Kinder in den Hauptrollen zum Einsatz, die im Mai in „Reserve“ gestanden hatten.

Ein jeder wird sicher am Abend seinen Dank im Gebet nicht vergessen haben.

E. S. / B. F.

online seit 09.09.2010
Kategorien: Gemeindeleben

Weiterempfehlen

 
in nacworld