Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Ein außergewöhnlicher Kindergottesdienst

(13.03.2011) Eibenstock. Sonst ist der Vorsteher immer für alle Gemeindemitglieder da. An diesem Sonntagvormittag diente er ganz allein den Kindern.

 

Schon seit längerem wollte unser Vorsteher einen Kindergottesdienst parallel zum Sonntagsgottesdienst durchführen. Dabei sollten alle Vorbereitungen, die dafür erforderlich sind, von den Kindern organisiert werden. Bereits einige Zeit vorher planten wir, welche Aufgaben an die Kinder „delegiert“ werden können.

Am 13. März 2011 war es dann soweit. Die meisten Kinder waren schon sehr aufgeregt, ob auch alles so funktioniert, wie es geplant war. Alle waren ab 8.30 Uhr in der Kirche, um den kleinen Gemeindesaal für den Kindergottesdienst vorzubereiten, damit es genau wie zum Sonntagsgottesdienst wird. Christoph, Lukas und Philip stellten die Stühle auf und bereiteten den Altar vor. Christoph durfte vom „großen“ Altar die Abendmahlsgefäße holen und auf unseren Altar stellen. Isabell sorgte sich um den Blumenschmuck und brachte ein großes Schild mit, auf dem stand: „Kindergottesdienst mit heiligem Abendmahl”. Dieses befestigten wir an einer großen Tafel und stellten sie am Nebeneingang unserer Kirche auf. Dieser Nebeneingang war heute für die Kinder der Haupteingang, an dem sie von Lukas und Philip freundlich eingelassen wurden. Selbst an eine eigene Garderobe war gedacht. Anna und Christoph begrüßten hier die Kinder und nahmen deren Jacken in Empfang.

Um die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes kümmerten sich Schwester Lindner und Schwester Ullmann. Vor dem Gottesdienst erfreuten uns die jungen Solisten auf der Flöte. Sophia, Aileen und Jannik trugen abwechselnd ein Musikstück vor. Danach stimmte uns Jennifer mit einer Bibel-Lesung über den Propheten Jona auf unseren Gottesdienst ein.

Mit einem Gebet begann unser Vorsteher, Evangelist Jens Fricker, den Gottesdienst und predigte dann mit dem Bibelwort aus dem Propheten Jona, 2. Kapitel, 10. Vers:

„Ich aber will mit Dank dir Opfer bringen. Meine Gelübde will ich erfüllen dem Herrn, der mir geholfen hat.“

In seiner Predigt beschrieb uns unser Vorsteher eindrucksvoll das Leben des Propheten Jona. Weil Jona den Willen Gottes doch noch ausgeführt hatte, konnte er den Menschen seiner Zeit helfen. Für uns heute bedeutet das, dass auch wir Kinder schon eine Hilfe sein können.

Wir hatten auch einen lieben Gast. Der Kinderbeauftragte des Bezirkes Aue, Priester Mike Dietel, hatte von unserem Vorhaben erfahren und freute sich, mit dabei sein zu dürfen. Natürlich hat er auch sein Herz für uns geöffnet und uns seine Gedanken zum Propheten Jona mitgeteilt.

Das Besondere an diesem Kindergottesdienst war natürlich die direkte Mitwirkung der Kinder, die zu den Fragen im Gottesdienst auch gleich Antworten geben durften. Während des Gottesdienstes und zur Vorbereitung des Heiligen Abendmahls trugen die Kinder Lieder und Musikstücke aus ihrem Liederbuch vor. Christoph und Lukas spielten zusammen ein Musikstück auf der Flöte und Annemarie erfreute uns mit einem Klaviervortrag. Danach feierten wir Kinder gemeinsam das Heilige Abendmahl. Die Abendmahlsfeier nur für uns Kinder – das war etwas ganz Besonderes.

Durch die vielen Gedanken in der Predigt und die musikalische Umrahmung ging unser Gottesdienst doch etwas länger als geplant. Er war aber für uns alle eine schöne Erfahrung. Dieser Gottesdienst hat den Kindern sehr gefallen und wir alle freuen uns schon auf einen weiteren Kindergottesdienst.            

Text und Bilder: R.L.

online seit 22.03.2011
Kategorien: Kinder

Weiterempfehlen

 
in nacworld