Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Die Neuapostolische Kirche vorgestellt

(03.11.2014) Ebersdorf/Bad Lobenstein. Vertreter verschiedener evangelisch-lutherischer Gemeinden aus dem Oberland wollten über die Neuapostolische Kirche aus erster Hand informiert werden. Es wurde ein langer Abend.

Gern sind der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenbezirk Plauen, Priester Uwe Schneider, und der Vorsteher der Gemeinde Bad Lobenstein, Priester Thomas Töpfer, der Einladung gefolgt. Eine Gruppe Lutheraner, die unter der Leitung des Ebersdorfer Pfarrers Johannes Möller einen Bibelkurs absolviert hatten, treffen sich weiterhin regelmäßig und beschäftigen sich mit theologischen Fragen, mit der Bibel, aber auch mit den christlichen Gemeinden in der Region. Die fast 20 Teilnehmer dieses Gesprächskreises kommen aus unterschiedlichen Gemeinden zwischen Schleiz und Bad Lobenstein.

Mit gemeinsamem Gesang und Gitarrenbegleitung durch den Pfarrer begann der Abend. Zunächst stellte sich der Bad Lobensteiner Gemeindevorsteher vor und gab erste Einblicke in das Gemeindeleben. Sofort entstand eine angenehme Gesprächsatmosphäre.

In den Ausführungen zur Neuapostolischen Kirche gab der Öffentlichkeitsbeauftragte einen umfangreichen Einblick in Entstehung, Struktur, Glaubensinhalte, Sakramente in der NAK und das Gemeindeleben. Des Weiteren erklärte er einiges zum Kirchenbezirk Plauen und zur Gemeinde Bad Lobenstein. Dabei galt es, die vielen Zwischenfragen der Anwesenden zu beantworten. Sehr hilfreich für die Gesprächsführung war eine aktualisierte PowerPoint-Präsentation. Erst nach 90 Minuten intensivem Gedankenaustausch fand man Zeit für den liebevoll vorbereiteten Imbiss und die von Wertschätzung geprägten Pausengespräche.

Im zweiten Teil machte der Öffentlichkeitsbeauftragte Ausführungen zum Thema Ökumene und stellte die Sichtweise der Neuapostolischen Kirche vor. Auch hier kam es zu einem offenen Gespräch und zu anerkennenden Äußerungen.

Insbesondere waren die Gespräche für die anwesenden Schul-Religionslehrer von Interesse. Ihnen wurde bei dieser Gelegenheit verschiedenes Material für die Gestaltung der Unterrichte übergeben. Die positive Resonanz mit wertschätzenden Feedbacks und das schöne christliche Miteinander haben den dreistündigen Abend geprägt.   

Text/Fotos: U.S

Der Abend begann mit Gebet und Gesang. Der Pfarrer Johannes Möller (li.) und der Gemeindevorsteher Thomas Töpfer (re.).

Der Öffentlichkeitsbeauftragte des Kirchenbezirkes, Uwe Schneider, informierte über die Neuapostolische Kirche.

Freudige Zuhörerinnen.

Angeregte Gespräche mit Pfarrer Johannes Möller in der Pause und zum Abschluss des Abends.

online seit 11.11.2014
Kategorien: Gemeindeleben, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld