Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Gemeinsam unterwegs - Společný na cestě

(19.04.2014) Aue/Schwarzenberg/Nejdek. Zum zweiten Mal wanderten Geschwister aus den Gemeinden Aue, Schwarzenberg und Nejdek/Tschechien gemeinsam im schönen Erzgebirge.

Nach der gelungenen Premiere im März letzten Jahres stand am 19. April 2014 die zweite „internationale“ Wanderung an. Thematisch passend zum Osterfest war das Ziel der Kreuzweg in Nejdek/Tschechien.

27 wanderfreudige Geschwister aus Aue und Schwarzenberg fuhren mit der Bimmelbahn nach Nejdek und genossen – im wahrsten Sinn des Wortes – das Leben in vollen Zügen. In Nejdek angekommen wartete neben den 4 Mitwandernden aus Nejdek noch der ehemalige Vorsteher, Hirte i.R. Horst Zettl, auf die deutschen Spaziergänger. Nach der herzlichen Begrüßung und dem fast schon obligatorischen Gruppenbild ging die Wandertour los.

Der Nejdeker Kreuzweg ist in den Jahren 1851–1858 entstanden und zeigt den Leidensweg Jesu von der Verurteilung bis zur Grablegung. Der Weg führt über Steinterrassen und überwindet nach 1600 m mit seinen bequemen Serpentinen einen Höhenunterschied von 110 m. In 14 steinernen Kapellen sind in deren Altären die einzelnen Kreuzwegstationen dargestellt. Das Ziel ist ein eisernes Kreuz auf dem Kreuzberg.

Und dorthin machten wir uns auf. An den einzelnen Stationen gab es kurze erklärende Worte von den Wanderführern Petra Lackerbauerova und Stefan Conrad. Auch Bibelwissen wurde abgefragt. Nach der letzten Kapelle waren die Kinder gefordert. Der „Osterhase“ hatte für sie einige Leckereien versteckt. Pfiffig wie die Kinder sind, hatten sie die Verstecke schnell gefunden. Dann war der endlich das Ziel erreicht – der richtige Zeitpunkt für eine Rast und ein Gruppenfoto.

Der Rückweg führte über einen Aussichtspunkt, von dem wir einen wunderbaren Ausblick auf die Altstadt Nejdeks hatten. Nach so viel Bewegung und frischer Luft kam die Einkehr in einem Restaurant genau zum richtigen Zeitpunkt. Gestärkt und gesättigt von der guten tschechischen Küche war nun der Moment des Abschiedes von unseren tschechischen Geschwistern gekommen. Anschließend ging es im alten tschechischen Zug fröhlich zurück nach Deutschland.

Positiv waren die Resonanzen auf diese Tour. Sie hat, bis auf ein paar Zeitprobleme beim Essen, gut gefallen und die nächste ist bereits in Planung.

Bis dahin sagen wir: Macht’s gut! – Mejte se hezky!

steco Bilder: O.C.

Der Kreuzberg

Gruppenbild auf dem Kreuzberg

Blick auf Nejdek

Rückfahrt im alten tschechischen Zug

online seit 01.05.2014
Kategorien: Gemeindeleben, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld