Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Ein Konzert als Geburtstagsständchen

(23.11.2013) Annaberg-Buchholz. Anlässlich des 150. Geburtstages unserer Kirche gestalteten die Chöre der sieben Kirchengemeinden der Region Annaberg-Buchholz zum ersten Mal gemeinsam ein Konzert.

Feierliche Stimmung durchströmte den Kirchensaal. Mit viel Symbolkraft war der Altar geschmückt. Die aufgeschichteten Ziegel mit dem immergrünen Efeu sprachen vom Aufbau der Neuapostolischen Kirche und dem Weiterbau mit seinen vielfältigen Aufgaben in Gegenwart und Zukunft.

Mucksmäuschenstill war es, als der Chor und die Instrumentalisten den Raum betraten. Gespannt erwarteten die Zuhörer die Darbietungen der über 80 Mitwirkenden. Festlich eröffnet wurde das Geburtstagskonzert mit einem eigens dafür arrangierten Musikstück, welches Bestandteile des bekannten Liedes „Happy birthday“ sowie den alten Kirchenchoral „Lobt froh den Herrn“ enthielt.

Bezirksevangelist Arnd Melzer begrüßte die Anwesenden zu diesem besonderen Geburtstag. Er spannte in seinen Ausführungen einen Bogen von der Vergangenheit bis in die heutige Zeit – von den Anfängen der Neuapostolischen Kirche vor allem hier im Erzgebirge zu den jetzigen Gemeinden.

Unterteilt war auch das Konzert in die Rubriken Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Die Darbietenden nahmen die Zuhörer mit auf einen abwechslungsreichen Weg von den Jahren der Anfänge der neuapostolischen Bewegung, repräsentiert mit den Vorträgen des gemischten Chores „Die Kirche ist gegründet“ von Samuel Sebastian Wesley und „Locus iste“ von Anton Bruckner, über das bekannte Stück „Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzet“ hin zu den englischsprachigen Liedern des Jugendchores und der Sopransolistin. Die mitreißende Begeisterung des Kinderchores erfreute die Anwesenden in ganz besonderem Maße.

Die einzelnen Konzertabschnitte wurden von Mike Pollmer, Vorsteher der Gemeinde Ehrenfriedersdorf, informativ moderierend begleitet. Er sprach davon, dass 80% der neuapostolischen Christen in Afrika zu Hause sind. Augenzwinkernd bemerkte der Moderator, dass die Amtssprache der Neuapostolischen Kirche aus Sicht der Mehrheit ihrer Mitglieder nicht Englisch oder Deutsch, sondern eigentlich Suaheli sein könnte.

Highlight und abschließende Aussage dieses Geburtstagskonzertes war das Schlussstück „Gott ist die Liebe“ von L.O. Emerson, vorgetragen von den Solisten, dem Kinderchor, dem gemischten Chor und den Instrumentalisten mit der Orgel.

Das Publikum dankte mit langem Applaus für die vielen Mühen in den Proben sowie den vielfältigen Vorbereitungen für das Konzert. Mancher Gast bedankte sich persönlich bei den  Mitwirkenden mit Lob und Anerkennung sowie mit der Frage, ob es eine Fortsetzung gäbe.

Viele Zuhörer besuchten das Geburtstagskonzert und die eingegangenen Spenden konnten an NAK-karitativ, das Hilfswerk der Neuapostolischen Kirche, übergeben werden.

SSR

Happy birthday - Eröffnung des Konzertes

Begrüßung der Konzertbesucher

Moderation

Der Männerchor bietet "Du bist's allein" dar.

Die 80 Mitwirkenden des Gemischten Chores.

Das Instrumentalensemble mit dem Andantino von Joseph Haydn.

"Lord, how I can ever praise You?" - ein besinnliches Sopransolo.

Der Jugendchor intoniert das Spititual "Ev'ry time I feel the spirit".

Jugendchor

Nachwuchsspielerin trägt Sonatine für Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart vor.

Ein kleiner Mann an großer Trommel.

Der Kinderchor begeistert die Zuhörer.

"Gott ist Liebe" - das Finale aller Mitwirkenden.

online seit 08.12.2013
Kategorien: Jubiläen/Festtage, Musikalische Aktivitäten, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld