Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Jubiläumsfeier 150 Jahre NAK im Kirchenbezirk Wolfenbüttel

Veranstaltungen am Samstag

Am Samstag kamen Besucher sowohl aus den Kirchengemeinden des Bezirkes als auch aus der Öffentlichkeit in die Wolfenbütteler Kirche. Für die Kinder war eine Betreuung sichergestellt, so dass sich Eltern oder Großeltern in Ruhe die Angebote anschauen bzw. daran teilnehmen konnten.

Jeweils zur vollen Stunde wurde durch unterschiedliche Solisten und Musikgruppen im Kirchensaal ein kurzer musikalischer Akzent gesetzt. Den ganzen Tag wurden im „Kirchencafé“ ein Kuchen- und ein kaltes Buffet angeboten.

Evangelist Henning Götz bot zwei Workshops an: Zum einen das Thema: „Ich bin okay - du bist okay“, zum anderen ging es um die Frage des Gottesbildes und der Dreieinigkeit. Die Teilnehmer von Jung bis Alt engagierten sich voll, so dass am Schluss festgestellt werden konnte: Jetzt brauchten wir noch mal so viel Zeit, um alle Gedanken diskutieren zu können!

Bezirksältester Andreas Dahlke führte in seinen Vortrag aus, dass unser Leben einen Sinn braucht. Dieser Sinn kommt von Gott, der den Menschen geschaffen hat und mit ihm Gemeinschaft haben wollte. Durch die Sünde wurde diese Gemeinschaft gestört und erst durch die Erlösung aus dem Opfer Jesus kann der Mensch diese Gemeinschaft wieder erlangen. Die Frage, wozu der Mensch lebt, beantwortete er damit, dass Gott durch uns anderen Menschen begegnen möchte. Unsere Zeit braucht Christen als „Kirchtürme“ unserer Zeit, die durch ihr Verhalten und ihr Bekenntnis den Weg zu Gott weisen.

Der Tag schloss mit einer Andacht, die von den beiden Bezirksevangelisten Rainer Keye und Holger Bickel und einem kleinen Chor, der sich vorher gerade erst zusammen gefunden hatte, gestaltet wurde. Auch hierbei ging es noch einmal um den Unterschied einer Woche ohne oder mit Gott.

Weiterempfehlen

 
in nacworld