Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Jugend des Kirchenbezirkes Torgau in Mühlberg

(04.11.2012) Mühlberg/Elbe. Wie bereite ich mich auf einen Gottesdienst für Entschlafene vor? Ich glaube, jeder neuapostolische Christ wurde schon mit dieser Frage konfrontiert. Sicherlich gibt es da kein Generalrezept, aber in diesem Bericht möchte ich davon berichten, wie die Jugendlichen des Kirchenbezirkes Torgau diesen besonderen Gottesdienst vorbereitet und nachbereitet haben.

Der Vortrag eines Jugendlichen über die Gefangenschaft seines schon verstorbenen Großvaters im Speziallager Nr. 1 in Mühlberg (Neuburxdorf) war der Höhepunkt der Jugendstunde am Samstag, den 3. November 2012, die zur Vorbereitung auf den Jugendgottesdienst für Entschlafene diente. „Mein Großvater hat uns einen Brief überlassen, indem er seine Erinnerungen an diese schreckliche Zeit aufgeschrieben hat“, so begann der Vortrag des Enkels. Durch diesen Brief erhielten wir einen kleinen Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der Gefangenen, welchen Ängsten und Qualen sie ausgesetzt waren. Es lässt sich nur erahnen, in welchem Zustand sie diese Erde verlassen haben.

Der Jugendgottesdienst für Entschlafene fand am Sonntag, 4. November 2012 in unserer Kirche in Mühlberg statt. Priester Heitmann aus Bad Liebenwerda hielt diesen Gottesdienst mit dem Bibelwort Apostelgeschichte 11, 18:

„Als sie das hörten, schwiegen sie still und lobten Gott und sprachen: So hat Gott auch den Heiden die Umkehr gegeben, die zum Leben führt.“

Nach dem Gottesdienst besuchten wir das Lager, welches seit der politischen Wende 1989 als Gedenkstätte hergerichtet ist. Bei einer Führung wurden uns noch einmal die Zusammenhänge und die Geschichte des Lagers verdeutlicht.

Am Ende des Tages gedachten Jugendliche mit einem Blumengruß der Verstorbenen auf dem Gräberfeld des Speziallagers. Ca. 9.000 Inhaftierte fanden in den Massengräbern ihre letzte Ruhestätte. Dort war es uns nach dem Singen einiger Lieder ein Herzensbedürfnis, gemeinsam zu beten.

M.K. Bilder A.H. und M.K.

online seit 03.12.2012
Kategorien: Jugend

Weiterempfehlen

 
in nacworld