Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Workshop mit Orgelspielern

(25.04.2009) Reichenbach/Schleiz. In zwei Tagesveranstaltungen, am 28. März 2009 in Reichenbach (Vogtland) und am 25. April 2009 in Schleiz (Thüringen), schulte Diakon Stefan Kothner, Gemeinde Schleiz, Orgelspieler aus dem Kirchenbezirk Plauen.

(28.03./25.04.2009) Reichenbach/Schleiz In zwei Tagesveranstaltungen, am 28. März 2009 in Reichenbach (Vogtland) und am 25. April 2009 in Schleiz (Thüringen), schulte Diakon Stefan Kothner, Gemeinde Schleiz, Orgelspieler aus dem Kirchenbezirk Plauen.

Foto

Nach einigen musiktheoretischen und musikhistorischen Darlegungen gab Bruder Kothner den teilnehmenden Organisten Anleitung zum Orgelspiel vor, im und nach dem Gottesdienst. In einer offenen Gesprächs- und Übungsatmosphäre erhielten sie wichtige Hinweise für eine abwechslungs-reiche Registrierung. Bruder Kothner erläuterte, dass Orgelmusik des Früh- und Spätbarock obertonreiche und spitze Klänge bevorzugt, wogegen Choräle der Romantik eine Registrierung erfordern, die grundtonige und runde Klänge hervorbringt.

Er zeigte verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung von Solovorträgen auf und sprach über die Liedauswahl und über den Tempowechsel beim Spielen. Selbstverständlich wurde auch fleißig am Instrument geübt. Um vor dem Gottesdienst eine "Dauerberieselung" der versammelten Gemeinde durch Musik zu vermeiden, sollen vor dem Gottesdienst zwischen den Orgelvorträgen kurze Pausen eingelegt werden.

Übungen bereicherten den Workshop

Diakon Kothner legte den Orgelspielern ans Herz, in der Gemeinde untereinander keinen Wettbewerb zu veranstalten. Sie hätten auch nicht die Aufgabe, nach dem Gottesdienst mit ihrem Spiel die von den Gottesdienstbesuchern erzeugte Geräuschkulisse zu übertönen. Er bat darum, zu bedenken, dass ein schönes Orgelspiel mit entscheidend ist für einen segensreichen Gottesdienst. Er verwies auf geeignete Orgelliteratur und zeigte Wege auf, wie in einer Gemeinde mit dem Orgelspiel musikalische Höhepunkte geschaffen werden können.

Unter den Teilnehmern wurde der Wunsch laut, doch weitere Veranstaltungen dieser Art durchzuführen. Diese sollte man so organisieren, dass die Verschiedenartigkeit der Gemeindeorgeln unserer Kirche bei der Orgelspieleranleitung berücksichtigt werden kann.

Ein herzliches Dankeschön gilt all jenen Brüdern und Schwestern der Gemeinden Reichenbach und Schleiz, die die Teilnehmer der Veranstaltung mit viel Liebe und Mühe bewirteten.

Text: U.S./KaG Fotos: U.S.

Fotogalerie

 

online seit 11.05.2009
Kategorien: Musikalische Aktivitäten

Weiterempfehlen

 
in nacworld