Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Dienst am Nächsten - Benefizkonzert in Reichenbach

(18.09.2005) Reichenbach/Vogtl. Die dritte und damit letzte Station ihrer vogtländischen Benefiz-Konzertreise war für die jungen Sänger und Instrumentalisten der Kirchengemeinde Plauen das in Südwestsachsen gelegene Reichenbach - eine der ältesten Städte auf dem einst von Vögten verwalteten Territorium.

Abschluss einer begeisternden Konzertreise durch das Vogtland

leer

Ev.-Luth. TrinitatiskircheReichenbach/Vogtl. Bereits in der Urgemeinde in Jerusalem wurden Bedürftige unabhängig von ihrer Abstammung, ihrem Wissen und Können unterstützt (Apostelgeschichte 2, aus 45).Dieser Grundgedanke war auch Inhalt einer Konzertreihe, die von Jugendlichen der Kirchengemeinde Plauen initiiert und durchgeführt wurde. Nach den erfolgreichen Auftritten in Plauen und Wurzbach sollte nun am 18. September 2005 in der Ev.-Luth. Trinitatiskirche in Reichenbach das Finale der Tournee statt finden.

Gemeinsam mit Herrn Günter Steinhäuser, Pfarrer im Ruhestand, Vorstandsmitglied des Diakonievereins Reichenbach und Umgebung e.V., entschieden sich die Jugendlichen, das Diakoniezentrum Netzschkau - Altenpflegeheim und Service Wohnen "Am Schlosspark" mit ihrem Konzert zu unterstützen.

Vorstellung des Hilfsprojektes
Pfarrer i. R. Günter Steinhäuser stellt das Hilfsprojekt vor

leer

Einstimmung durch Eindrücke vom Plauener KonzertDieses Vorhaben wurde auch hier mittels einer Bildpräsentation vorgestellt. So erfuhren die 500 Konzertbesucher, dass die Mitarbeiter in der Einrichtung u. a. Demenzkranke betreuen. Das sind Menschen, die aufgrund des fortschreitenden Gedächtnisverlustes zunehmend auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Erklärtes Ziel der Pfleger/innen und Betreuer/innen ist es, mit Geduld, Verständnis und Liebe gerade diesen Menschen zu einer aktiven und lebenswerten Zeit zu verhelfen.

Sowohl mitreißend als auch einfühlsam brachten die jungen Sänger und Instrumentalisten unter Leitung von Jörg und Uwe Sammler überzeugend die äußerst aktuellen Inhalte der Gospels zu Gehör. Zum besseren Verständnis der zumeist englischsprachigen Beiträge stellten die Jugendlichen deren Aussagen moderierend vor, gepaart mit passenden Bildpräsentationen.

GospelZunächst stimmten Chor und Orchester mit "Sing Praises. Sing Halleluja" und "Heaven is a wonderfull place" schwungvoll Hymnen zum Lobe Gottes an. Hierbei unterstützte sie erstmalig ein Schlagzeuger. Er hatte sich, nachdem die jungen Laienmusiker ihn um Mithilfe gebeten hatten, sofort bereit erklärt, ebenfalls ehrenamtlich mitzuwirken.

Nachdenklichere Töne schlugen die Sänger und Instrumentalisten mit Kompositionen aus dem Bereich des neuen geistlichen Liedgutes an. Es erklangen "Wo bist du", "Gedanken des Friedens" und "Carpe diem".

Nach anderthalb Stunden begeisternder Musikvorträge beschlossen die Jugendlichen ihr Konzert. Mit "I will follow him" und der Zugabe "Light of Mine" präsentierten sie noch einmal eindrucksvoll die den Gospels und Spirituals inne wohnenden charakteristischen Merkmale: Hoffnung, Zuversicht und Gottvertrauen.Das Publikum dankte es mit starkem, rhythmischem Beifall.

I will follow him
Schlussakkorde in einem ausgewogenen Konzert

leer

Zur Freude aller konnten die Konzertierenden dem stellvertretenden Vorsitzenden des Diakonievereins Reichenbach und Umgebung e.V., Herrn Hartwig Müller, eine Spende in Höhe von 1410 Euro überreichen.

Scheckübergabe an Herrn Müller
Übergabe des Erlöses der Spendenaktion

Ein besonderes Dankeschön gilt sowohl Herrn Alexander Kuhlo, Kantor der Ev.-Luth. Trinitatiskirche in Reichenbach, als auch dem Reichenbacher Glaubensbruder Peter Zippel. Sie hatten gemeinsam den Anstoß für dieses Konzert gegeben und haben sich darüber hinaus während der Vorbereitung und Durchführung des Vorhabens als kompetente Ansprechpartner empfohlen. Auch dem Schlagzeuger Ralf Keppstein sei von dieser Stelle herzlich gedankt für seinen uneigennützigen Einsatz.

leer

Zur Erinnerung an die Highlights der Konzerte in Plauen, Wurzbach und Reichenbach werden die Jugendlichen eine DVD/VHS mit Live-Mitschnitten zur Verfügung stellen, die ab Ende November 2005 zum Preis von 9,95 Euro (inkl. 16% MwSt) zzgl. 3 Euro Versandpauschale erhältlich sein wird.Pro DVD/VHS werden 3 Euro der Einrichtung "NAK-karitativ" für humanitäre Hilfen und karitative Maßnahmen zur Verfügung gestellt.

Bestellungen bis Ende November 2005 bitte richten an:

  • Herrn Jörg Sammler
  • E-Mail: joerg(at)akustix.org oder Fax: 03741 1469466
  • Betreff: Bestellung Konzert-DVD/VHS "Sing' Halleluja"

leer

Text: S.C./Fotos: W.K., A.D.

Konzerteindrücke...

 

online seit 29.09.2005
Kategorien: Musikalische Aktivitäten, Jugend

Weiterempfehlen

 
in nacworld