Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Das war – Spitze!

(31.05.2015) Burgdorf-Ehlershausen. Erneut hat unser Jugendchor bewiesen, dass er viele Menschen begeistern kann. Diesmal war er in der evangelisch-lutherischen Martin-Luther-Kirchengemeinde Ehlershausen-Ramlingen-Otze zu Gast.

Musik geht bekanntlich direkt in die Seele. So auch am Sonntag, dem 31. Mai, wo sich 77 Jugendliche ab 17 Uhr in die Herzen der rund 250 Zuhörer in der bis zum letzten Notsitz besetzten ev. Kirche mit der schönen Akustik gesungen hat. Die Hausherrin, Frau Pastorin Susanne Paul war voll des Lobes: „Wir kennen uns von den gemeinsamen Spenden für die Burgdorfer Tafel. Es war wunderbar. Der Chor kann gerne wiederkommen. Das erste Lied ‚Blessed be your name‘ ist sogar mein Lieblingslied!“ Hirte Jürgen Schlue, Vorsteher der NAK-Gemeinden Burgdorf und Burgdorf-Ehlershausen zu dem Abend: „Mir fehlen die Worte. Ihr ward einfach klasse!“ Und ein anderer Besucher: „Ich habe eine ‚Gänsehaut‘ bekommen, so intensiv wurden die Lieder vom Chor und den Solisten vorgetragen.“ Jüngster stiller Zuhörer war übrigens Cnut Jasper, geboren am 12.12.2014!

Das Chorkonzert fand auch in der Öffentlichkeit starke Beachtung. So ließen es sich die Ortsbürgermeisterin Frau Birgit Meinig und die 1. Vorsitzende des Fördervereins Waldbad-Ramlingen e.V., Frau Sabine Scheems-Schnellinger, nicht nehmen ebenfalls zu erscheinen und einige lobende Worte über den Jugendchor zu sagen. Bei dieser Gelegenheit hat der Jugendchor Frau Scheems-Schnellinger eine Spende von 200 EUR überreicht.

Zum Programm mit geistlichen Liedern aus aller Welt, auch bekannt durch die CD „Anker in der Zeit“, kam noch die unbeschreiblich spannende und wohltuende Atmosphäre an diesem Abend. Wo finden sich heute noch so viele freudige Jugendliche regelmäßig zu Übungsabenden ein, um anderen und sich selbst Freude zu bereiten? Zugegeben, es liegt auch sehr stark an ihrem Chorleiter Priester Uwe Krahforst mit seiner speziellen Art, Jugendliche „für die Sache unseres Meisters“ zu gewinnen. Dem Jugendchor ist zu wünschen, dass er seine segensreiche Tätigkeit noch recht lange durchführen kann!     

Text: hs; Fotos: im (30), ev. Kirche dm (17)

 

Die nachfolgende Pressemitteilung vom 2.6.2015 von der ev. luth. Martin-Luther-Kirchengemeinde Ehlershausen-Ramlingen-Otze wurde u.a. im Onlineportal myheimat.de der HAZ veröffentlicht:

Konzert des Jugendchores der Neuapostolischen Gemeinde Hannover in der Martin-Luther-Kirche

Ein Konzert der besonderen Art fand am Sonntag, 31. Mai in der mit 250 Zuschauern fast voll besetzten Martin-Luther-Kirche zu Ehlershausen statt: Der Jugendchor der Neuapostolischen Gemeinde Hannover gab sich die Ehre. 77 Sängerinnen und Sänger im Alter von 14-25 Jahren füllten den Altarraum der Kirche. Jung, bunt, lebendig – so facettenreich, wie die Sänger ist auch die Musik, von klassisch bis modern ist für jeden Geschmack etwas dabei, so bewirbt sich der Jugendchor der NAK Hannover selbst. Unter der Leitung des charismatischen Dirigenten Uwe Krahforst nahm der Chor das Publikum mit auf eine kleine Weltreise durch Sakropop, Gospel, sakrale und weltliche Musik von Karat (Über sieben Brücken) bis Udo Jürgens (Ich glaube), von Rich Mullins (Awesome God) bis Martin Nystorm (As The Deer), von Ziporahs Zuspruch aus dem Musical „Die 10 Gebote“ bis „Baba Yetu“ von Christopher Tin, der preisgekrönten Titelmusik zu dem Computerspiel „Civilization IV“. Beeindruckend waren neben der Präzision und der Energie des Chorgesanges auch die diversen Solisten, deren stimmliche und instrumentale Fähigkeiten weit jenseits dessen angesiedelt waren, was man für einen Amateurchor erwarten darf; das war schon sehr nahe am Professionellen. Standing ovations des begeisterten Publikums waren berechtigter Lohn für eineinhalb Stunden wunderbaren Chorgesang, drei Zugaben des Chores waren der Dank an das Publikum.

Zum Abschluss des Konzertes übergab der Chor eine Spende in Höhe von 200 EUR an den Förderverein Waldbad Ramlingen e.V., die die Vorsitzende Sabine Scheems-Schnellinger dankbar annahm. Zum guten Schluss war noch Gelegenheit für das Publikum und die Sänger, bei einem Glas Sekt oder Orangensaft, dargereicht von der Arbeitsgruppe „Kirche und Kultur“ der Martin-Luther-Gemeinde, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Hervorgegangen ist der Jugendchor der Neuapostolischen Gemeinde Hannover, der nächstes Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert, aus einem Musical-Projekt; mehr als 60% der damaligen Teilnehmer singen heute noch im Chor.

Besonderer Dank gilt auch Herrn Ingo Meier von der Neuapostolischen Gemeinde Ehlershausen für die Organisation dieses Konzertes.

                                                                                   dm

Martin-Luther-Kirche Ehlershausen - die Architektur sticht im Ortsbild hervor

Gemeinschaft und Entspannung vor dem Konzert

Gemeinschaft und Entspannung vor dem Konzert

Gesprächsrunde vor dem Konzert

Gemeinschaft vor dem Konzert

Kimberly und Nele-Zoé versorgen die Besucher mit dem Programm

Etwa 250 Zuhörer erwarten das Konzert ...

...in der gut besetzten Kirche

Das 1. Lied erklingt: "Blessed be your name"

77 Jugendliche füllen den Altarraum gut aus und die strahlenden Gesichter vermitteln große Freude

Pastorin Susanne Paul: "Herzlich Willkommen in unserer Kirche. Wir freuen uns, dass wir miteinander kooperieren ...

Ortsbürgermeisterin Birgit Meinig: Herzliche Grüße des gesamten Ortsrates

... und sagte: "Schön, dass die beiden Kirchengemeinden gute Kontakte aufgebaut haben"

Sebastian Krahforst: "Wir besingen in useren Liedern Lobpreis, Anbetung, Mutmachen, Nichtaufgeben und Gottvertrauen"

Der Jugendchor stellt sich in einem Video-Kurzporträt vor

Es folgt ein facettenreiches Programm ...

...von klassisch bis modern ist für jeden Geschmack etwas dabei

Kommentar eines Besuchers: : „Ich habe eine ‚Gänsehaut‘ bekommen,..

... so intensiv wurden die Lieder vom Chor und den Solisten vorgetragen.“

Es war eine unbeschreiblich spannende und wohltuende Atmosphäre an diesem Abend

Martin-Luther-Kirche: "Beeindruckend waren neben der Präzision ...

... und der Energie des Chorgesanges auch die diversen Solisten

Pauline Krahforst und Julan Wolf Klavier: Fly with me - Flieg' mit mir und erobere den Himmel

....Schließe deine Augen und fühl' den Wind.

Es folgte: It's all right mit Nina Friedrichs, Es ist alles in Ordnung - Ich sage: alles ist in Ordnung...

... Weißt du nicht, dass schon ein kleines Gespräch mit Jesus alles in Ordnung bringt.

Simon Domberg: My only hope - Meine einzige Hoffnung bist du. Vom frühen Morgen bis in die Nacht

Chorleiter Priester Uwe Krahforst

Chorleiter Priester Uwe Krahforst

Es folgen weitere Vortragsstücke

Es folgen weitere Vortragsstücke

René Lütge u. Julian Wolf: As the deer - Wie ein Hirsch lechzt nach frischem Wasser,...

Das Konzert geht dem Ende entgegen

Hirte Jürgen Schlue, Vorsteher der NAK-Gemeinden Burgdorf und Ehlershausen dankt: ...

... „Mir fehlen die Worte. Ihr ward einfach klasse!“

Herzlichen Dank für das wunderbare Konzert!

Danke! Nele-Zoé, Kimberly, Relana und Benjamin ...

... überreichen allen Chormitgliedern eine Rose

Sebastian Krahforst überreichte der 1. Vors. vom Förderverein Waldbad Ramlingen, Frau Scheems-Schnellinger, eine Spende

Strahlende Gesichter

Drei Zugaben waren der Dank an das Publikum

Der Applaus nimmt kein Ende

Freude nach dem Konzert

Freude nach dem Konzert

Pastorin Susanne Paul dankte für alles sehr herzlich und gab den Hinweis, bei einem Glas Sekt oder Orangensaft, ...

...dargereicht von der Arbeitsgruppe „Kirche und Kultur“ der Martin-Luther-Gemeinde,...

... noch miteinander ins Gespräch zu kommen

online seit 05.06.2015
Kategorien: Musikalische Aktivitäten, Startseite, Regionale Meldungen

Weiterempfehlen

 
in nacworld