Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Der dritte Tag

So langsam machten sich die ersten Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Die jugendlichen Brüder, die morgens mit lauten Posaunen und „Danke für diesen guten Morgen …“ alle Jugendlichen zum Frühstücken animieren sollten, hatten selbst den Wecker nicht gehört. So blieb es einigen Betreuern vorbehalten, im Sologesang mit „Ein bisschen Frieden“ auf die klassische Methode alle Jugendlichen aufzuwecken.

Nach dem Frühstück und einem gemeinsamen Morgengebet wurde der Tagesablauf durchgesprochen und die Workshops am Vormittag vorgestellt. Motto des Tages lautete „mein Gott – dein Gott – unser Gott“. Dazu gehörten die Workshops „Menschenbild – du bist okay/ich bin okay“, oder „Darstellendes Spiel“ und „Kreatives Gestalten“ zum Thema.

Der Nachmittag wurde mit Sport, Spaß und Spiel ausgefüllt. Ein Teil der Jugendlichen traf sich zum Fußball, ein anderer plantschte im Brockenbad.

Nach dem italienischen Abendbüfett und der anschließenden Abendandacht folgte die Nachtwanderung, von der alle ohne größere Blessuren zurückkehrten ans warme Lagerfeuer.

Andrang im Kreativhaus

Kreative Gedanken zu "Mein, dein, unser Gott"

Betreuerinnen für den Kreativbereich

Kreative Gedanken zu "Mein, dein, unser Gott"

Kreative Gedanken zu "Mein, dein, unser Gott"

Workshop

Darstellendes Spiel zu "Mein, dein, unser Gott"

Mit der Brockenhexe

Mit der Brockenhexe

Bei der Abendandacht ...

... auf dem Innenhof ...

... mit vielen Teelichtern

Im Innenhof ...

... beim Lagerfeuer

Beim Tagesabschluss

Betreuer im Gespräch mit Jugendlichen

Jugendliche im Rock-Café

DD, MW / Fotos: ALW, MS, MW, NT, VH

Weiterempfehlen

 
in nacworld