Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Open-Air-Gottesdienst in Buntenbock (Harz)

(31.08.2008) Buntenbock. Die Gemeinden Clausthal-Zellerfeld und Gittelde (Bezirk Wolfenbüttel) sowie Osterode und Willershausen (Bezirk Göttingen) trafen sich bei schönem Sommerwetter in Buntenbock zum gemeinsamen Gottesdiensterleben unter freiem Himmel und anschließendem Brunch.

Die Gemeinden Clausthal-Zellerfeld, Gittelde (Bezirk Wolfenbüttel) sowie Osterode und Kalefeld-Willershausen (Bezirk Göttingen) erlebten gemeinsam mit Freunden und Gästen einen wunderschönen Open-Air-Gottesdienst im Kurpark von Buntenbock.

Blick in die Gemeinde

Schon die Vorbereitungen stärkten das Gemeinschaftsgefühl in der mit Schwestern und Brüdern aus allen beteiligten Gemeinden besetzten Planungsgruppe. Mit viel Elan wurden alle Planungen gemeinsam getätigt. Dabei kamen besonders die bereits gesammelten Erfahrungen der Gemeinde Clausthal-Zellerfeld zum Tragen.

Am Sonntag, 31. August 2008, spielte dann auch das Wetter hervorragend und ideal zum schönen Anlass mit. Außenstehende, die sich fragten, was sich im Kurpark abspielt, betrachteten es als göttliche Fügung. Die Atmosphäre rund um den Gottesdienst und im Gottesdienst wurde als gelöst, freundlich und entspannt empfunden, der Gottesdienst war festlich und gewinnbringend, wozu auch der harmonische Chorgesang beitrug. Die Bewohner des Ortes, die den Kurpark ehrenamtlich pflegen, freuten sich über die Nutzung des Kurparkes durch die zahlreich erschienenen Gottesdienstbesucher. So erlebten 135 Gemeindemitglieder, Gäste und Freunde in naturnaher Atmosphäre den Gottesdienst unter freiem Himmel. Die Predigt von Bezirksevangelist Joachim Richter über die Kräfte aus dem Heiligen Abendmahl war stärkend und aufbauend.

ChorBlick auf den Altar

Nach dem Gottesdienst gab es beim Brunch viele Gelegenheiten zum Gespräch sowie zum Vertiefen der Kontakte zwischen den Gemeinden der beiden Bezirke und zu Freunden und Gästen. Mit viel Liebe hatten die Geschwister das Essen vorbereitet. Die Getränke wurden zum Selbstkostenpreis abgegeben.

Fazit: Organisatoren und Teilnehmer waren begeistert und wollen das Gottesdienst-Event unter freiem Himmel wiederholen.

R.K., akli.

 

online seit 17.09.2008
Kategorien: Gemeindeleben

Weiterempfehlen

 
in nacworld