Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Eröffnung Radrundweg "Kirchen und Kapellen"

(30.08.2009) Kalefeld. Zahlreiche fröhliche Radfahrer feierten die Eröffnung eines Radrundweges der besonderen Art. Dieser umfasst 16 Kirchen und Kapellen im so genannten "Alten Amt", zu dem die Gemeinden der Stadt Kalefeld zählen. Eine Station war auch die neuapostolische Kirche in Kalefeld-Willershausen.

Nach einer längeren Planungszeit war es nun im Sommer dieses Jahres soweit: 16 Kirchen und Kapellen waren mit einer individuellen und repräsentativen Schautafel versehen worden, die die einzelnen Stationen eines Radrundweges markieren. Auf den Schautafeln finden sich neben einer Innenansicht auch Informationen über die Historie des jeweiligen Gotteshauses und über Baubesonderheiten.

Am Sonntag, 30. August 2009 wurde der Radrundweg eröffnet. Nach einem gemeinsamen Brunch in der St. Jacobi-Kirche - Weißenwasser, führte der Weg zu allen Kirchen und Kapellen auf dem Radrundweg und schließlich am frühen Nachmittag auch zur neuapostolischen Kirche in Kalefeld-Willershausen. Die Tour war zügig vorgesehen, denn es sollte den Teilnehmern ein kurzer Aufenthalt in allen Kirchen und Kapellen auf dem Radrundweg ermöglicht werden. Für jede Kircheneinkehr standen nur etwa zehn bis 15 Minuten zur Verfügung.

Gegen 14 Uhr steuerten die ersten Radler die neuapostolische Kirche an, doch es folgte schon bald das "Hauptfeld" und einige nachfolgende Radfahrer. Entlang der Straße "Am Edelhof" gegenüber der Kirche war bald viel Aktivität zu beobachten: gut gelaunte Familien, jüngere und ältere Mitbürger in sportlicher und wetterfester Bekleidung parkten ihre Fahrräder entlang des Zauns und auf dem Kirchhof. Zeitweise entstand ein kleiner Stau beim Betreten der Kirche. Im Foyer hatten Glaubensgeschwister kalte Getränke und Müsliriegel für die Radfahrer vorbereitet.

Schließlich fanden alle Radfreunde teils stehend einen Platz im Kirchenschiff, in dem eine Glaubensschwester die Orgel spielte. Hirte H. Schwarz (Einbeck) begrüßte in Vertretung des Gemeindevorstehers die etwa 100 Radfahrer und gab einen kurzen Einblick in die über 75-jährige Gemeindegeschichte und in das Glaubensverständnis der neuapostolischen Christen. Auf Wunsch von Pfarrer Rolf Wulkop (Kalefeld), der unter den Radfahrern war, sprach Hirte Schwarz in seinem abschließenden Gebet einen Segenswunsch aus und wünschte den Radfahrern eine beschützte sichere Fahrt in freudiger Gemeinschaft.

Einige Besucher schauten sich noch in der Kirche um, nahmen ausgelegte Gemeindechroniken mit und bedankten sich für die herzliche Aufnahme. Am Ausgang gab es für jeden Teilnehmer dieser Eröffnungsfahrt des Radrundwegs noch einen Stempel in einen "Radfahrer-Pass", der zu diesem Zweck von den evangelisch-lutherischen Pfarrämtern Düderode, Echte, Kalefeld, Sebexen und Willershausen herausgegeben wurde. Die Fahrt endete für die Radelfreunde wieder an der Kirche St. Jacobi - Weißenwasser, wo der Tag mit geselligem Beisammensein endete.

akli.

Fotogalerie

 

online seit 16.09.2009
Kategorien: Regionale Höhepunkte, Gemeindeleben

Weiterempfehlen

 
in nacworld