Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Kurz notiert - Archiv 2015

06.11.2015 Informationsabend zum Neubau Gemeindezentrum Region Annaberg-Buchholz

Viele Informationen und Erläuterungen erfuhren die interessierten Glaubensgeschwister der sechs Kirchengemeinden der Region an diesem Abend in der Annaberger Kirche. Bischof Matthes leitete diesen Gemeindeabend mit tiefgehenden Gedanken zur notwendigen Fusion der vier Kirchengemeinden Annaberg-Buchholz, Bärenstein, Neundorf und Wiesa im oberen Erzgebirge ein. Auch die Glaubensgeschwister der Gemeinden Ehrenfriedersdorf und Schönfeld werden zu gemeinsamen Anlässen ihren Platz in dem neuen Gemeindezentrum finden. Im Anschluss daran erläuterte der Architekt das geplante Gebäude und seine Funktionen im Detail.

Modell des neuen Gemeindezentrums für die Region Annaberg-Buchholz

Der Architekt stellt das geplante Gebäude und seine Funktionen vor.

Open Air Jugendgottesdienst am 28. Juni 2015 in Chemnitz

Jugendliche aus den Bezirken Aue und Chemnitz trafen sich im Kirchengrundstück Chemnitz

Bezirksältester Flemming leitete den Gottesdienst

Chorgesang

Am Nachmittag war Sport und Spiel angesagt

Konzert des Sächsischen Klarinettenensembles am 27. Juni 2015

Das Sächsische Klarinettenensemble gab in der Gemeinde Chemnitz ein Konzert und konnte mit Werken von Bach, Händel, Schubert, Mozart aber auch Bizet, Harvey und anderen begeistern. Es war für die meisten Zuhörer ein bisher unbekanntes Klangerlebnis, das positive Resonanz fand.

Bezirkskindertag am 13. Juni 2015

Der diesjährige Bezirkskindertag fand in Chemnitz statt. Letztmalig wurde er vom Beauftragten für Kinderarbeit, Priester Ronald Keller, organisiert. Über zwei Jahrzehnte hat Priester Keller die Kinder des Bezirkes betreut und konnte immer wieder mit neuen Ideen begeistern. An diesem Tag übergab er die Aufgabe an Diakon Toralf Behm. Bezirksältester Flemming dankte dem scheidenden "Kinderonkel" und wünschte dem Nachfolger Gottes Segen.

Ein ungewöhnliches Bild, Bälle im Kirchenraum

Bei schönem Wetter konnte im Freien gegessen werden

Bezirksältester Flemming dankt Priester Keller..

...und wünscht viel Segen für Diakon Behm

Eine fröhliche Kinderschar

Tschüss Onkel Ronald

25.4.2015 - Themennachmittag "apostolische Geschichte"

An diesem Nachmittag begaben sich rund 115 Interessierte aus den Kirchenbezirken Zwickau, Aue und Chemnitz für vier Stunden auf die "Spuren der Vergangenheit".

Priester Sebastian Müller-Bahr vom Netzwerk Apostolische Geschichte e.V. zog in zwei lebendigen Vorträgen die Zuhörer in seinen Bann. Bild- und Tondokumente sowie historische Exponate bereicherten seine Ausführungen. Manches regte zum Schmunzeln an. Vieles stimmte aber auch nachdenklich.

Aufmerksame Zuhörer verfolgen den Vortrag.

Ausstellungsstücke werden begutachtet.

Wie früher: Beim Singen des Refrain von "Der Herr ist mein Licht" wird aufgestanden.

Gesprächsrunde während der Pause.

18.04.2015 Frühlingswanderung im Greifensteingebiet

Jugendliche und Junggebliebene aus den Gemeinden der Regionen Annaberg, Mittleres Erzgebirge und Chemnitz wanderten über den bekannten Waldgeisterweg zu den Greifensteinen, besichtigten die legendäre Stülpnerhöhle und gönnten sich eine frühlingskühle Erholung am Greifenbachstauweiher. Danach wurde der eintretende Hunger mit einem Grillen am Bach vertrieben, das viel Rauch produzierte. Die Würstchen schmeckten aber dennoch. Entlang des Greifenbaches ging es zurück zum Ausgangspunkt. Es war ein bisschen anstrengend – aber schön.

Treffpunkt Wanderparkplatz Greifenbachmühle

"Waldeslust"

Eine Begegnung der Waldgeisterart

Ein harmloses Exemplar seiner Art

Auf dem Greifensteinplateau

Nach dem ständigen Bergauf eine wohlverdiente Pause

Langsam wird zum Weiterwandern gerüstet

Unterkühlte Erholung am Greifenbachstauweiher

Grillen am Bach mit viel Rauch...

... aber es schmeckt

17.04.2015 Letzte Konfirmandenstunde 2015

An diesem Freitagabend trafen sich die Konfirmanden dieses Jahres mit ihren Eltern in der Gemeinde Wiesa zu ihrer letzten Konfirmandenstunde.

Bezirksältester Flemming eröffnet den Abend

Musikbeitrag des Jugendchores Sprengel Annaberg

Diakon Otto testet das Wissen der Konfirmanden und das Gelübde wird geübt

Priester Keller unterstreicht noch einmal Wichtiges

Musikbeitrag von Jugendlichen aus dem Sprengel Annaberg

Priester Baumann verteilt das Jugendliederbuch an die Konfirmanden und begrüßt sie im Kreis der Jugend.

Die Konfirmanden 2015 des Kirchenbezirkes Chemnitz.

Ein Schattenspiel, das auch zum Mitteldeutschen Jugendtag 2015 aufgeführt wird, beendet den Abend.

Weiterempfehlen

 
in nacworld