Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Hörgeschädigten-Gottesdienst in Schneeberg

(24.08.2012) Schneeberg. Gottesdienste für Hörgeschädigte werden in Mitteldeutschland einmal monatlich jeweils in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Sachsen/Thüringen an wechselnden Orten durchgeführt. Hörgeschädigte erleben gemeinsam mit Hörenden in einer Gastgebergemeinde den Gottesdienst.

Am Sonntag, den 24. August 2012 fand nach fünf Jahren wieder ein Gottesdienst für Hörgeschädigte in der Gemeinde Schneeberg statt.

Der Dienstleiter, Priester Georgi aus der Gemeinde Aue, diente nach dem Bibelwort Apostelgeschichte 22,10:

“Ich fragte aber: Herr, was soll ich tun? Und der Herr sprach zu mir: Steh auf und geh nach Damaskus. Dort wird man dir alles sagen, was dir zu tun aufgetragen ist.“

Die Frage “Was soll ich tun?“ war der rote Faden des Gottesdienstes. Auch wenn man vielleicht ein wenig eingeschränkt ist in seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten, so gibt es für jeden einen Platz in der Gemeinde.

Die mitdienenden Brüder, Priester Schweda und Diakon Hoffmann, gingen darauf ein, dass jeder in der Gemeinde mitarbeiten und sich einbringen kann, auch unsere hörgeschädigten Geschwister.

Die Predigt wurde von den Brüdern am Altar lautbegleitend gebärdet. Auch die Chorlieder wurden von Geschwistern in die Gebärdensprache übersetzt.

Nach dem Gottesdienst war noch ein liebevoll hergerichteter Imbiss für alle Gottesdienstteilnehmer vorbereitet. So gab es noch Gelegenheit für manches schöne persönliche Gespräch.

D.T.

online seit 17.09.2012
Kategorien: Gemeindeleben, Hörgeschädigte

Weiterempfehlen

 
in nacworld