Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Mitteldeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Jahresbeginn mit dem Bezirksapostel

(01.01.2014) Hannover. Am Neujahrstag diente der Bezirksapostel den Gemeinden im Raum Hannover. Der Gottesdienst fand in der Kirche Celle statt und wurde per Satellit in die hannoverschen Bezirke übertragen.

Grundlage war das vom Stammapostel für den Neujahrsgottesdienst weltweit vorgegebene Bibelwort Galater 6, 2:

„Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen!“

Segenswünsche für das neue Jahr

Seine guten Wünsche für das neue Jahr kleidete der Bezirksapostel in die Worte des aaronitischen Segens: „Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden“ (4. Mose 6, 24-26).

Jahresmotto 2014: Mit Liebe ans Werk!

So, wie damals die Liebe untereinander das Erkennungszeichen der Jünger Jesu sein sollte (vgl. Johannes 13. 35), soll heute die Liebe untereinander das Erkennungszeichen der Kirche Christi sein. Diese Liebe muss sich im konkreten Handeln zeigen. Seinen Nächsten zu lieben heißt, seine Belastungen zu teilen, Belastungen, die ihm hinderlich sind in seinem Glauben.

Kerngedanken zum Bibelwort

Wir können dem Anderen die Last nicht nehmen, aber wir können sie ihm erleichtern. Das geschieht durch:

  • Beten – in einer betenden Gemeinde liegt eine unendliche Kraft.
  • Miteinander sprechen, zuhören, mitfühlen.
  • Hilfe anbieten.

Die Last des anderen mitzutragen, heißt auch,

  • wenn jemand in Sünde gefallen ist, die Hand zu reichen und aufzuhelfen,
  • sich gegenseitig zu ermuntern, das Evangelium zu leben, dem Herrn nachzufolgen,
  • Amtsträger und Beauftragte in ihrer Arbeit zu unterstützen,
  • das Werk Gottes dort finanziell zu unterstützen, wo dies erforderlich ist,
  • humanitäre Aktionen für Menschen in Not zu unterstützen.

Neuordnung der hannoverschen Bezirke

Im Rahmen dieses Gottesdienstes erfolgte die Neuordnung der hannoverschen Bezirke. Die Bezirke Hannover-Mitte und -West wurden zum Bezirk Hannover-Südwest vereinigt. Diesem steht der Bezirksälteste Rainer Lorenz vor. Ihm zur Seite sind die Bezirksevangelisten Peter Harder, Jörg Leske und Thomas Sperling.

Der bisherige Bezirk Hannover-Nord wurde umbenannt in Hannover-Nordost. Bezirksvorsteher ist der Bezirksälteste Helge Mutschler. An seiner Seite dienen die Bezirksevangelisten Andreas Filler, Hans-Peter Karrasch, Christoph Lindwedel und Martin Schubmehl. Zu diesem Bezirk gehört jetzt auch die Gemeinde Lehrte.

Nach der Feier des Heiligen Abendmahls dankte der Bezirksapostel Bischof Sommer, der am 2. März in Halberstadt durch den Stammapostel in den Ruhestand treten wird, für seine Tätigkeit als Bezirksvorsteher im Bezirk Hannover-Nord und übertrug den beiden Bezirksältesten die Verantwortung für ihre neuen Arbeitsbereiche.

K.G.

online seit 17.01.2014
Kategorien: Regionale Höhepunkte

Weiterempfehlen

 
in nacworld